Samstag, Januar 10, 2009

Ringo Starr: Seine Website liegt brach




Lampenfieber - oder Faulheit?

Seit er angekündigt hat, keine Autogramme mehr verteilen zu wollen, ist Beatles-Altstar Ringo Starr nicht mehr auf der eigenen Website in Erscheinung getreten.Der 68-jährige frühere Popstar hatte in der Öffentlichkeit viel Kritik einstecken müssen, nachdem er im vergangenen Oktober auf seiner Website angekündigt hatte, keine Autogramme mehr geben zu wollen.

Seit dem Vorfall, den Starr als Missverständnis darstellt, hat der Altrocker seine regelmäßig erscheinenden Video-Botschaften eingestellt und keine weiteren Einträge mehr auf dem Portal veröffentlicht.
Ein mit dem Schlagzeuger vertrauter Insider erklärte dazu: “Ringo hatte früher viel Spass daran, seinen Fans seine Pläne mitzuteilen, aber er war ziemlich schockiert über die Feindseligkeit, die im im Zuge der Autogramm-Affäre entgegenschlug. Im Ergebnis ist er seitdem in Sachen Web-Auftritten ziemlich zurückhaltend geworden.”


In seiner damaligen Grußbotschaft hatte sich Ringo wie folgt zu Wort gemeldet: “Ich warne Euch im Namen von Frieden und Liebe. Ich habe zu viel um die Ohren. Also schickt mir bitte keine Fanpost mehr. Ich danke euch, ich danke euch. Bitte schickt auch keine Gegenstände mehr, die ich signieren soll. Schickt einfach nichts mehr. Nun ja, Frieden und Liebe, Frieden und Liebe.”


Quelle:Naanoo Photo:Starshyne