Donnerstag, März 05, 2009

Ex-Beatles Paul und Ringo treten in New York auf



London (dpa) - Die beiden noch lebenden Ex-Beatles Paul McCartney (66) und Ringo Starr (68) werden nächsten Monat bei einem Charity Konzert in New York auftreten.
Wie die BBC auf ihrer Website berichtet, ist noch unklar, ob die beiden dabei als Duo auf der Bühne stehen werden, wie der Veranstalter, die David Lynch Foundation ursprünglich angekündigt hatte. McCartneys Sprecher erklärte, dass ein gemeinsamer Auftritt nicht bestätigt sei. Und Starrs Sprecherin bestätigte lediglich, dass Ringo «ein paar Songs» singen werde.

Bisher ist McCartney für das Konzert am 4. April in der Radio City Music Hall als Headliner angekündigt, Starr als einer der Special Guests. Die beiden Musik-Legenden traten zuletzt 2002 bei einem Konzert zu Ehren des 2001 an Krebs verstorbenen George Harrison gemeinsam auf. John Lennon wurde 1980, zehn Jahre nachdem die Beatles sich getrennt hatten, vor seinem Haus in New York ermordet.
© sueddeutsche.de Photo:Press