Freitag, November 28, 2014

Lennon's letzter Concert Auftritt vor 40 Jahren im Madison Square Garden/New York





BRD Ausgabe



DDR Ausgabe





Anfang des Jahres 1973 trifft Elton John sein großes Idol: John Lennon. Für Elton ist dieses Treffen so wichtig, weil er unbedingt einen Beatles-Song covern will.

"Nimm' doch 'Lucy In The Sky With Diamonds'", schlägt John Lennon ihm vor, "das hat noch niemand probiert!" Gesagt - getan.

Elton John nimmt den "LSD-Song" auf und John Lennon spielt dabei die Gitarre - unter dem Pseudonym Winston O'Boogie. Als Lennon dann im Spätsommer sein eigenes Album "Walls And Bridges" aufnimmt, revanchiert sich Elton John und setzt sich für ihn ans Klavier.


Gemeinsam nehmen sie den Song "Whatever Gets You Thru The Night" auf. Elton John gefällt die Nummer und er prophezeit dem Ex-Beatle: "Das wird dein erster Nummer Eins-Hit". Doch John Lennon ist sich da nicht so sicher, denn bislang konnten sich die Amerikaner nicht so recht für ihn begeistern. Am meisten wurmt ihn, dass die Einwanderungsbehörde ihm immer noch die Green Card verweigert.


Doch Elton John lässt nicht locker und bietet ihm eine Wette an: Sollte der Titel Spitzenreiter werden, dann muss er mit ihm gemeinsam auftreten. Lennon lacht, schlägt dann aber doch ein und fährt wieder heim. Ein paar Wochen später steht "Whatever Gets You Thru The Night" tatsächlich auf Platz eins und der Ex-Beatle muss seine verlorene Wette einlösen. Die passende Gelegenheit dazu bietet der Thanksgiving-Day im New Yorker Madison Square Garden.
Dort, wo Elton John auf seiner Amerika-Tournee gerade Station macht. Das Konzert beginnt wie immer, doch irgendwann wird Elton John unruhig: Kein John Lennon in Sicht. Der läuft schon die ganze Zeit nervös hinter der Bühne auf und ab. Elton ruft ihn über die Saal-Lautsprecher, doch jetzt wird Lennon erst recht schlecht.

Er rennt aufs Klo und übergibt sich. Danach geht es ihm besser, er springt auf die Bühne und Elton John begrüßt ihn vor dem Publikum, das vor Begeisterung schreit.John Lennon steht zum letzten Mal auf einer großen Bühne, es ist der 28. November 1974. Sechs Jahre später wird er von einem geistesgestörten Fan erschossen. Gemeinsam mit Elton John spielt er drei Songs: "I Saw Her Standing There", "Whatever Gets You Thru The Night" und natürlich auch "Lucy In The Sky With Diamonds". *1

Photo:Press