Mittwoch, Oktober 10, 2007

JOHN LENNON: "Peace Tower" strahlt auf Island


REYKJAVIK - Gestern (09.10.), dem Geburtstag von John Lennon, wurde der Leuchtturm, oder besser gesagt, der Turm aus Licht, das erste Mal angeschaltet. Yoko Ono hatte den "Peace Tower" zu Ehren ihres verstorbenen Mannes John Lennon errichten lassen.


Der Grund: Lennon hatte einmal darüber gesprochen, selbst einen Leuchtturm bauen zu wollen, so Ono. Wörtlich meinte Yoko: "Ich habe nie geglaubt, dass das Wirklichkeit werden könnte".


Eines Tages wird dieser Leuchtturm 365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag leuchten." Vorerst soll der "Peace Tower" allerdings "nur" zwei Monate in Betrieb sein, bis zum 08. Dezember, dem Todestag von John Lennon.


John Lennon war am 08. Dezember 1980 im Alter von 40 Jahren in New York erschossen worden. Seit dem versucht seine Witwe Yoko One das Andenken an den berühmten "Beatle" zu bewahren. Gestern (09.10.) hätte Lennon übrigens Geburtstag gefeiert.

An der Einweihung nahmen außer Yoko Ono und Sohn Sean auch sein Beatles Kollege Ringo Starr sowie George Harrisons Witwe Olivia teil.
Über die Anwesenheit Paul McCartneys war nichts bekannt.

Quelle:Chart-King