Freitag, September 13, 2019

Happy Birthday Zak zum 54.geboren 13.September 1965


Zak Starkey (* 13. September 1965 in London, England)

Ältester Sohn von Ringo Starr- Schlagzeuger der Beatles, und Maureen Cox.


Durch Keith Moon, den Schlagzeuger der britischen Rockband The Who, kam Zak Starkey im Alter von zehn Jahren zum Schlagzeug.

In jungen Jahren spielte er unter anderem in einer Garage Rockband und in einer Punkband. Später machte er sich einen Namen als Sessiondrummer und arbeitete unter anderem für die Lightning Seeds oder Icicle Works.
Im Jahr 1996 stieg Starkey als Schlagzeuger bei The Who ein und trat mit ihnen live das erste mal auf der Quadrophenia-Tournee auf. 2000 schloss er sich Johnny Marrs Band The Healers an, mit denen er 2003 ein erstes Album veröffentlichte.
Seit 2004 ist er Session- und Live-Drummer der Britpopband Oasis.

Zak Starkey ist kein festes Mitglied der Gruppe, arbeitet aber seit Herbst 2007 mit Oasis, um deren neues Album einzuspielen. Auf dem im Oktober 2006 veröffentlichten Who-Album Endless Wire spielte bei auf einem Stück Schlagzeug. Ursprünglich sollte er die komplette Platte einspielen, war aber zum Zeitpunkt der immer wieder verschobenen Aufnahmen mit Oasis auf Tournee.
Zu seinen großen Vorbildern gehören Keith Moon, Kenney Jones (Small Faces/The Who), Bill Legend (T. Rex), Rat Scabies (The Damned), Paul Cook (Sex Pistols), Topper Headon (The Clash), Dave Ruffy (The Ruts) und Al Jackson (Al Green).


war von 1985 -2006 verheiratet  mit Sarah Menikides.
Zak Starkeys Tochter Tatia Starkey spielt unter dem Bühnennamen Veronica Avant Bass in der Londoner Band Belakiss und ist Mutter eines Sohnes.



Quelle:Wikipedia Photo:Mandy Myer

Stella McCartney wird 48. geboren 13.September 1971


Stella Nina McCartney wurde am 13.September 1971

im Kings College Hospital London geboren.

Zweite Tochter von Paul und Linda McCartney.
Stella McCartney studierte am St. Martins College of Art & Design. Ihre Abschlußkollektion wurde von Kate Moss und Naomi Campbell präsentiert. 1997 wurde McCartney Chefdesignerin des Pariser Modehauses Chloé; eine Position, in der vorher auch Karl Lagerfeld gearbeitet hatte. Im Jahr 2001 verließ McCartney Chloé, um mit ihrem eigenen Label "Stella McCartney" bei der zum französischen Luxusgüterkonzern PPR gehörenden Gucci Group einzusteigen. Seit dem Jahre 2004 entwirft sie eine Kollektion für Adidas und für das Pariser Kaufhaus Printemps eine Dessous-Linie (2004). Im Winter 2005/06 konnte man in ausgewählten H&M-Filialen in Europa und Nordamerika die Stella-McCartney-Kollektion erwerben.
Eine Besonderheit der Kollektionen von McCartney ist, dass sie – als engagierte
Tierschützerin und Vegetarierin – ihre Mode als "vegan" bezeichnet. McCartney lehnt die Verarbeitung tierischer Materialien wie Schurwolle, Seide, Leder oder Pelz völlig ab.

(übernommen von Wikipedia)

Sie heiratete 2003 den Medienberater Alasdhair Willis


und hat 4 Kinder mit ihm -

Sohn Miller Alasdhair James geboren 25.Februar 2005


und Tochter Bailey Linda Olwyn geboren am 8.Dezember 2006 und Sohn Beckett wurde am 08. Januar 2008 geboren..... das Vierte wurde im November 2010 geboren

Donnerstag, September 12, 2019

Neue CD am 25 Oktober von Ringo Starr What's My Name?



Album WHAT’S MY NAME?


Aufnahmen: Roccabella West Studio (im Gästehaus hinter Starrs Haus in Beverly Hills, Los Angelas) und in United Recording Studios (Hollywood)
LP-Seite 1 / CD: Track 1 - 2: RINGO STARR & Musiker: Gotta Get Up To Get Down (Richard Starkey / Joe Walsh); It’s Not Love That You Want (Richard Starkey / Dave Stewart) / Track 3: RINGO STARR, PAUL McCARTNEY & Musiker: Grow Old With Me (John Lennon). / Track 4 - 5: RINGO STARR & Musiker: Magic (Richard Starkey / Steve Lukather); Money (That’s What I Want) (Berry Gordy / Janie Bradford);


LP-Seite 2 / CD (Fortsetzung):

Track 6 - 10: Better Days (Sam Hollander); Life Is Good (Richard Starkey / Gary Burr); Thank God For Music (Richard Starkey / Sam Hollander); Send Love Spread Peace (Richard Starkey / Gary Nicholson); What’s My Name (Colin Hay).






Das Album wurde in Ringos Roccabella West Studio (im Gästehaus hinter Starrs Beverly Hills) und in den United Recording Studios in Hollywood aufgenommen. Es wurde von Ringo produziert und von Bruce Sugar in Pro Tools aufgenommen, gemischt und bearbeitet. Die Quellen bestätigten auch die bereits von Beatlefan gemeldeten Albumteilnehmer: Paul McCartney, die derzeitigen All Starr Band-Mitglieder Steve Lukather und Colin Hay, Joe Walsh und Dave Stewart.



"Gotta Get Up To Get Down" (zuvor berichtet durch den Arbeitstitel "Muss aufstehen, um herunterzukommen"), geschrieben von Ringo und seinem Schwager Walsh. Der Track zeigt Ringo am Schlagzeug und Gesang; Walsh an Gitarre und Gesang; Edgar Winter an Clavinet, Synthesizer und Gesang; Nathan East am Bass, Sugar am Synthesizer und Backing Vocals von Richard Page, Warren Ham (von der aktuellen All Starr Band), Windy Wagner und Kari Kimmel.


"It’s Not Love That You Want", geschrieben von Ringo und dem häufigen Mitarbeiter Dave Stewart. Ringo bietet Schlagzeug, Percussion und Gesang; Stewart spielt Gitarre; Osten ist am Bass; Jim Cox spielt Klavier; Benmont Tench (der Herzensbrecher) spielt Clavinet; Sugar liefert Synthesizerhörner; und Backgroundsänger auf dem Track sind Wagner und Amy Keys. Ned Douglas stellte zusätzliches Engineering zur Verfügung.

Ringos neues Album ist eine Mischung aus Originalstücken und Coverversionen.

"Grow Old With Me". Dies ist in der Tat ein Cover des John Lennon-Songs, und es ist geplant, die erste Single zu sein, die aus dem Album geholt wird. Ringo spielt Schlagzeug und Gesang, McCartney Bass und Background-Gesang, Walsh Gitarre, Cox Klavier und Allison Lovejoy Akkordeon. Es gibt auch ein Streichquartett auf dem Track: Rhea Fowler und Bianca McClure an der Violine, Lauren Baba an der Viola und Isiaiah Gage am Cello. Das Streicharrangement stammt vom ehemaligen Lennon-Produzenten Jack Douglas und Daniel Cole. Der stellvertretende Ingenieur in der Streichersitzung war Wesley Seidman.


"Magic", geschrieben von Ringo und Lukather. Ringo bietet Schlagzeug, Percussion und Gesang; Lukather ist an Gitarre und Klavier; John Pierce spielt Bass; Sugar spielt Synthesizer; und die Backgroundsänger sind Page, Ham, Wagner und Kimmel.


"Money" von Berry Gordy und Janie Bradford. Dies ist ein Cover des allerersten Motown-Hits, den auch die Beatles gecovert haben. Ringo spielt Schlagzeug, Percussion und Gesang. Lukather spielt Gitarre; Osten liefert Bass; Sugar spielt Klavier, Orgel und Synth; und die Backgroundsänger sind Maxine Waters und Julia Waters.


"Better Days", geschrieben von Sam Hollander, einem amerikanischen Songwriter, der Hits wie "Fitz and the Tantrums, Panic!" Geschrieben und / oder produziert hat. in der Disco, Zug, Weezer und One Direction. Ringo spielt Schlagzeug, Percussion und Gesang. Grant Michaels spielt Klavier; Peter Levin ist an der Orgel; Kaveh Rastegar spielt Bass; Pete Min ist an der Gitarre; James King spielt Hörner; und Backgroundsänger sind Zelma Davis und Garen Gueyikian. Ringo und Hollander produzierten den Track.

"Life is Good", geschrieben von Ringo und Gary Burr, der Mitglied von Ringos Nebenband "The Roundheads" war. Ringo spielt Schlagzeug, Percussion und Gesang. Lukather spielt Gitarre; Osten ist am Bass; Schleie spielt Orgel; Sugar spielt Synthesizer; und der Background-Gesang stammt von Page, Ham, Wagner und Kimmel.

"Thank God for  Music", geschrieben von Ringo und Hollander. Ringo spielt Schlagzeug, Percussion und Gesang. Lukather ist an der Gitarre; Cox am Synth Bass, Klavier und Orgel; Sugar on Synth Voice Pad; und Maxine Waters und Julia Waters liefern Background-Vocals.


"Send Love, Spread Peace", geschrieben von Ringo und Gary Nicholson, einem weiteren häufigen Mitarbeiter, der auf "Never Without You" und "Shake It Up" von Ringos letztem Album "Give More Love" zurückgeht. Ringo ist am Schlagzeug , Schlagzeug und Gesang; Steve Dudas (auch von Ringos Roundheads) an der Gitarre, East am Bass; Schleie an Orgel und Klavier; und Wagner und Keys auf Backing Vocals.


"What’s My Name", geschrieben von Colin Hay von Men at Work, einem bekannten Mitglied der All Starr Band, leitet seinen Titel von Ringos häufiger Frage von der Bühne an das Konzertpublikum ab. Ringo spielt Schlagzeug, Percussion und Gesang. Hay sorgt für Gitarre und Hintergrundgesang. Lukather ist an der Gitarre; East spielt Bass. Schinken ist auf Mundharmonika; und die Backgroundsänger sind Maxine Waters und Julia Waters.

42.Geburtstag von James McCartney geboren am 12.September 1977

 James Louis McCartney wurde am 12.September in der Avenue Clinic in London, St. John's Wood, geboren .







Mutter Linda Eastman und Vater Paul McCartney.


Musikalisch kann man ihn hören 1988 bei seiner Mutter Linda und dem Song The Light Comes From Within.

Und 1997 bei seinem Vater auf Flaming Pie .

Privat studiert er Kunst und Musik in Frankreich.







Er veröffentlichte einige EP und eine Collection seiner Songs 2013 hieß sein letztes Studio Album  ME. und tourte durch den USA und England...

2016 brachte er sein letztes Album Blueberry Train raus.

Dienstag, September 10, 2019

Cynthia Lennon wäre 80.geworden, geboren am 10.September 1939













Cynthia Powell Lennon, (* 10. September 1939 in Blackpool, England)
gestorben am 1 April 2015 auf Mallorca Spanien


Geboren in Blackpool, England, wuchs sie in Hoylake, einem kleinen Ort nahe Liverpool auf. Mit 18 Jahren besuchte sie das Liverpool College of Art, wo sie John Lennon kennen und lieben lernte. Im Jahr 1962 wurde Cynthia Powell schwanger und sie und John Lennon beschlossen zu heiraten.

Die Heirat fand am 23. August 1962 im Mount Pleasant Register Office in Liverpool statt. Die Ehe wurde lange verheimlicht, denn Beatles-Manager Brian Epstein befürchtete, dass sonst viele weibliche Beatlesfans kein Interesse mehr an Lennon haben würden.




Cynthia und John Lennons Sohn, John Charles Julian, wurde am 8. April 1963 in Sefton General Hospital in Liverpool geboren.
Die Presse fand 1964 das Geheimnis um ihre Ehe heraus, aber Epsteins Befürchtungen traten nicht ein und es gab keine negativen Auswirkungen auf die Popularität der Gruppe.


1968 verklagte Cynthia ihren Mann wegen Ehebruchs.

John Lennon hatte die japanische Künstlerin Yoko Ono kennengelernt und eine Beziehung mit ihr begonnen. Anfänglich plante John Lennon, seine Frau ebenfalls wegen Ehebruchs zu verklagen und seine eigene Schuld an der Zerrüttung der Ehe abzustreiten. Cynthia hatte nämlich, nachdem sie, zurückgekehrt von einer kurzen Reise nach Griechenland mit einem Band-Elektriker namens Yanni Alexis Mardas, Spitzname „Magic Alex“, ihren Ehemann zusammen mit Yoko Ono in ihrem Haus angetroffen und daraufhin eine Nacht mit dem Griechen verbracht. Cynthia stritt jedoch ab, dass in dieser Nacht sexuelle Handlungen stattfanden; die beiden hätten zusammen lediglich reichlich Alkohol konsumiert. John Lennons Behauptung, selber keinen Ehebruch begangen zu haben, entpuppte sich bald als Schwindel, da Yoko Ono von ihm ein Kind erwartete. Im November wurde die Scheidung rechtskräftig und Cynthia Lennon erhielt das Sorgerecht für Julian.


Am 1. August 1970 heiratete Cynthia den italienischen Hotelier Roberto Bassanini. Die Ehe hielt nur bis 1973.
1978 heiratete sie John Twist, einen Ingenieur aus Lancashire, England. Im gleichen Jahr erschien ihre erste Autobiografie mit dem Titel „A Twist of Lennon“. Die Scheidung erfolgte 1983. Nach der Scheidung nahm Cynthia wieder den Nachnamen Lennon an. Im September 2005 erschien eine neue Biografie mit dem schlichten Titel John, in der sich Cynthia Lennon erneut mit ihrer Beziehung zu John Lennon auseinandersetzt.
Cynthia Lennon, die ehemalige Kunststudentin, liebt es immer noch zu zeichnen und lebte  mit ihrem 4.Mann einem Barbesitzer auf Mallorca.

 


1962 im August(23) heirateten Sie im Mount Pleasant Register Office in Liverpool.

1963 im April(8) kam Sohn Julian zur Welt.

1968 im November (8) liess sie sich scheiden ,nachdem sie John mit Yoko Ono in ihrem Haus in Kenwood erwischte.


weitere Ehen folgten:

31 Juli 1970 bis Dez.1973-Roberto Bassanini

Juli 1976-1983-John Twist

war von 2002 bis März 2013 mit Noel Charles  einem Nachclub Besitzer verheiratet.
Sie lebten beide auf Mallorca.

Am 1 April 2015 verstarb Cynthia nach kurzem Krebsleiden auf Mallorca.


Außerdem nahm sie 1995 zusammen mit Smokie Gründer Chris Norman eine Single auf:




Those Were The Days/Walkin In The Rain.


Bücher veröffentlichte sie 2:


1978-A Twist of Lennon


2005-John





Quelle:Wikipedia Photo:

Samstag, September 07, 2019

Ringo's Enkelin wird 34 Jahre alt

Tatia ist die einzige Tochter von Sohn Zak Starkey geboren am 7. September 1985
Sie spielt im Gegensatz zum Vater und Großvater Bassgitarre nicht Schlagzeug.
Seit 2016 ist sie Mutter eines Sohnes Ringo's erste Enkelkind.






Freitag, September 06, 2019

Paul McCartney: Sein Enkel wurde überfallen


London - Der Enkel von Paul McCartney ist kürzlich mit gezücktem Messer überfallen worden.

In einem Interview mit der "Times" enthüllte der Musiker, dass auch ihm selbst das einmal passierte und er deshalb genau versteht, wie sich sein Enkel jetzt fühlt. McCartney sagte: "Er sagte, das Schlimmste war, dass er den Kerl einfach eine hätte reinhauen sollen. Er fühlte sich wie ein Feigling. Ich sagte: 'Nein, nein, nein, nein! Der Kerl hatte ein Messer und du weißt nicht, ob er das Messer auch benutzt hätte.‘ Als ich ein Kind war, haben mir vier Jungs meine Uhr geklaut. Ich war damals im selben Alter. (...) Ich habe mich genauso gefühlt. Damals dachte ich: 'Ich muss Karate lernen und den schwarzen Gürtel bekommen und dann kriege ich sie.‘ Das war das Schlimmste!"

Bekannt ist nur das es einer der älteren Enkel von Paul McCartney sein soll.

Dienstag, September 03, 2019

Sid Aboud zum 8. Geburtstag geboren 3.September 2011

Sohn Nr. 4- Sid Aboud von Mary McCartney und 2.Sohn  mit Ehemann Simon Aboud  


Thanks Simon Aboud for the Picture

Mittwoch, August 28, 2019

Happy Birthday Mary McCartney zum 50. Geburtstag






Mary Anna McCartney geschiedene Donald geboren am 28.August 1969 in der Avenue Clinic in London.



1.Tochter von Paul McCartney und Linda Eastman
War von September 1998 bis April 2005 mit Alistair Donald verheiratet.
Hat 4 Söhne -Arthur (1999) und Elliot (2002) mit Alistor Donald und Sam( 2008) mit ihrem Ehemann Simon Aboud (Sie heirateten am 12 Juni 2010)  Ihr 4 Sohn und 2 Sohn mit Ehemann Simon ,Sid wurde am 3 September 2011 geboren.
2002 wurde sie während Sie mit Elliot schwanger war überfallen und beraubt.
Beruflich arbeitet sie wie ihre Mutter als Fotografin.
WebTip:


Pictures :Press


Dienstag, August 27, 2019

Zum 72.Geburtstag von Barbara Bach 27.August 1947



Barbara Bach (* 27.August 1947 in Queens, New York ; eigentlich Barbara Goldbach)


Die Tochter eines New Yorker Polizisten, der ein österreichischer Jude war, begann bereits im Alter von 16 Jahren als Fotomodell zu arbeiten und lernte während ihrer Tätigkeit als Model den italienischen Geschäftsmann Augusto Gregorini kennen. Sie folgte ihm nach Italien, sie heirateten und haben zwei Kinder (Francesca (* 1969) und Gian Andrea (* 1972)). Sie ließen sich 1978 scheiden.
Eine ihrer ersten Rollen ist die der Nausikaa in dem Fernsehvierteiler "Die Odyssee" aus dem Jahre 1968.
In den 70iger Jahren war Barbara Bach eines der gefragtesten Models in der Welt und begann in Italien ihre Filmkarriere. Die Kombination von Schauspielerfahrung und blendendem Aussehen brachte ihr die Rolle als Bond-Girl neben Roger Moore in dem Bond Streifen "Der Spion der mich liebte " 1977 ein.


Auch spielte sie in einigen Filmen an der Seite von Franco Nero.

Popularität erreichte sie auch an der Seite von Mel Ferrer in dem Film Der Fluss der Mörderkrokodile .

1980 spielte sie an der Seite von Ex-Beatle Ringo Starr in der Steinzeit-Komödie "Caveman -Der aus der Höhle kam".
Sie verliebten sich während der Dreharbeiten und heirateten am 27. April 1981.

Im Januar 1981 posierte sie für den Playboy


Wichtige Filme:

1971 − Das Todessyndrom (La Corta notte delle bambole di vetro)
1973 − Die Diamantenpuppe (L'Ultima chance)
1974 − Ein Mann schlägt zurück (Il Cittadino si ribella)
1975 − Die Höllenfahrt (Il Lupo dei mari)
1977 − Der Supertyp (Ecco noi per esempio)
1977 − Der Spion der mich liebte(James Bond-The Spy Who Loved Me)
1977 − Der Wilde Haufen von Navarone (Force 10 from Navarone)
1979 − Insel der neuen Monster (L'Isola degli uomini pesce)
1979 − Kampf um die 5. Galaxis (L'Umanoide)
1979 − Der Fluss der Mörderkrokodile] (Il Fiume del grande caimano)

1979 − Jaguar lebt! (Jaguar Lives!)
1980 − Die Kadeppen Akademie (Up the Academy)
1981 − Caveman-Der aus der Höhle kam (Caveman)
1981 − The Unseen - Das unsichtbare Böse (The Unseen)
1982 − The Cooler (Promo Film mit Ringo Starr,Linda und Paul McCartney)
1984 − Broad Street (Give My Regards to Broad Street) mit Paul und Linda McCartney


Quelle:Wikipedia



Montag, August 19, 2019

Jason Starkey Sohn von Ex-Beatle Ringo Starr wird 52 Jahre alt




Jason Starkey wurde am 19.August 1967 im Queen Charlotte's Hospital London geboren.


Vater- Richard (Ringo) Star(r)key
Mutter-Maureen Cox Starkey (starb 1994)
Jason ist der jüngste Sohn von Ringo und Maureen.

Jason war das Sorgenkind von Ringo ,1986 knackte er im betrunkenem Zustand ein Auto.

Ansonsten ist er Musiker spielte 1994 in der Pub Band Cake mit.


Er ist Vater von 4  Söhnen Louie(*1999) Sonny(*2002) sowie Rocky(*2009) und Buddy(*2012) .
Seit 2010 ist er mit Flora Evans/ 4 .rechts)(*1974) verheiratet.