Dienstag, November 11, 2008

Ringo Starr macht eine Frau zur Schnecke


Ex-Beatle Ringo Starr soll angeblich einen weiblichen Fan aufgefordert haben, sich zu “verpissen”.
Der frühere Schlagzeuger wurde in Monaco von einer Verehrerin überrumpelt, die sich ihm genähert hatte, nachdem er für seine frühere Band eine Diamant-Auszeichnung bei den ‚World Music Awards‘ entgegengenommen hatte. Daraufhin begann Starr damit, die geschockte Dame anzubrüllen.


Ein Zeuge schildert die pikante Situation so: “Eine Frau mittleren Alters rannte zu ihm rüber und warf ihre Arme um ihn, womit sie ihn fast zu Fall brachte. Ringo war ein wenig geschockt, und wollte nur noch weg. Nachdem er sie angeschrien hatte, sagte er: ‘Geh runter von mir. Verpiss dich!’ Sie sah total erstaunt aus, doch er ließ sie einfach stehen und ging.”
Der Musiker ließ seine Verärgerung Gerüchten zufolge dann an einem Kamerateam aus, das auf ihn wartete, um ihn zu interviewen: “Er rief nur: ‘Haut ab. Ich mache das jetzt nicht. Ich gebe jetzt keine Interviews!’”
Ringo hatte erst kürzlich für Aufregung gesorgt, als er ein Video auf seine Website hochladen ließ, in dem er verkündete, künftig keine Autogramme mehr geben zu wollen. In dem Clip tauchte der 68-Jährige auf und sprach: “Dies ist eine ernsthafte Nachricht an alle, die mein Update ansehen. Friede und Liebe. Friede und Liebe. Ich möchte euch bitten, mir nach dem 20. Oktober bitte keine Fanpost mehr an irgendeine meiner Adressen zu schicken. Nach dem 20. Oktober wird nichts mehr unterschrieben. Wenn dieses Datum auf dem Briefumschlag steht, wird er weggeschmissen. Ich warne euch im Namen von Frieden und Liebe. Ich bin zu beschäftigt. Also keine Fanpost mehr. Danke, danke. Und Gegenstände werden auch nicht mehr unterschrieben. Nichts. Na ja, Friede und Liebe, Friede und Liebe.“


Quelle:Naanoo.com Photo:Press


Ringo Ringo...daß macht man doch nicht