Montag, Januar 11, 2010

Ringo Starr lobt McCartney



Ringo Starr bezeichnet Sir Paul McCartney als "Genie", weil er sein bald herauskommendes Solo-Album verbesserte.

Der ehemalige Beatles-Drummer freute sich, als sein alter Kollege zustimmte, bei zwei Tracks, 'Peace Dream' und 'Walk With You', auf seiner neuen LP 'Y Not' mitzumachen. Er ist begeistert von den Ideen, die der Sänger und Bassist einbrachte.

Starr erklärt: "Paul machte die Grammys, also kam er zum Haus rüber und spielte Bass für 'Peace Dream'. Also spielte ich ihm diesen anderen Track vor und Paul meinte, 'Gibt mir die Kopfhörer'. Und er ging zum Mikrofon und er erfand einfach den Teil, bei dem er meiner Stimme folgt. Das war so typisch Paul McCartney und es hätte nicht besser kommen können. Er macht es größer und er macht es voller. Es macht den Song zu einem Gespräch zwischen uns und es war Pauls Idee, seinen Part einen Schlag hinter meinen zu setzen. Deswegen ist er ein Genie und ein unglaublicher Bassist."
Starr ist auch begeistert von der Reaktion seines Sohnes, dem ehemaligen Oasis und The Who Drummer Zak Starkey.
'LP33.tv' gegenüber ergänzt er: "Ich habe es für meinen Sohn Zak gespielt. Und Zak war so großartig. Er meinte: 'Dad, es ist toll. Das rockt! Du solltest das für immer machen.' Es ist nett, wenn das von deinem Jungen kommt, vor allem, weil er ein sehr guter Drummer ist

Quelle.Gala.de Photo:Press