Mittwoch, April 14, 2010

Ringo Starr erklärt Autogramm Stopp

Ringo Starr hat über seine Entscheidung gesprochen, aufzuhören, Autogramme für Fans zu schreiben - er verhängte das Verbot nur, weil er genug davon hatte, seine Widmungen im Internet zum Kauf angeboten zu sehen. Der frühere Beatles-Rocker gab 2008 in einer Videobotschaft Pläne bekannt,
Anfragen nach einem Autogramm abzulehnen, und erklärte, dass er nicht die Zeit hat, um die vielen Fanbriefe zu bewältigen, die er erhält. Nun enthüllt der Schlagzeuger, dass er entschied, das Verbot zu verhängen, um gewissenlose Autogrammjäger davon abzuhalten, auf der Internet-Auktionswebsite eBay.com mit seinen Signaturen Geld zu verdienen.
Starr: "Ich signierte und dann waren sie am nächsten Tag bei eBay. Also entschied ich einfach, 'Ich denke, ich habe meinen Teil getan. Das war's.'"
Genau Ringo das nervt tierisch besonders ihr Lieblingswort "RARE".

Quelle:ProSieben.de Photo:Press