Sonntag, September 12, 2010

Yoko Ono in Berlin geehrt

Am 9. Oktober 2010 wäre John Lennon 70 Jahre alt geworden. Anlässlich des 70. Geburtstags des Kult-Musikers hatte man Prominente  in den Berliner Club „Spindler & Klatt“ geladen


Gefeiert wurde die exklusive Präsentation der John Lennon Schreibgeräte der Nobel-Marke Montblanc. Stargast des Abends war Yoko Ono. Die Witwe von John Lennon posierte für die Fotografen, trug sich in das Gästebuch ein und sprach bewegende Worte zum Publikum.



John Lennon begeistert immer noch die Prominenten. Thomas Heinze im Interview: „Nicht nur, dass er ein großer Musiker, ein großer musikalischer Künstler war. Er war auch wirklich eine außergewöhnliche Persönlichkeit. Und jemand, der sich wirklich dafür eingesetzt hat, dass diese Erde hier, dieser Globus und das Zusammenleben einfach ein besserer Platz wird.“



Anouschka Renzi erzählte uns im Interview, wie sie den Tod von John Lennon 1980 erlebte: „Ich hab etwas sehr, sehr intensives erlebt mit John Lennon, mehr oder weniger. Weil ich war in New York in der Schauspielschule an seinem Todestag. Die ganze Stadt stand still. Also das war unglaublich. Also, es fuhr nichts mehr. Die ganze Stadt war wie stumm. Zwei Wochen später gab es eine große Trauerfeier im Central Park und es war ganz still.“

Quelle:TIK online