Mittwoch, Oktober 06, 2010

John Lennon bekommt eigene Gitarrenedition


John Lennon, 1980 ermordeter Beatles-Musiker, wird anlässlich seines 70. Geburtstages mit einer Gitarrenedition geehrt. Lennons Witwe Yoko Ono (77) habe mit dem Gitarrenhersteller Gibson eine entsprechende Vereinbarung getroffen, vermeldet das Unternehmen auf seiner Homepage „Gibson“. Es handle sich um eine auf 70 Exemplare limitierte originalgetreue Replik des Modells J-160E, welches Lennon gespielt und mit Zeichnungen verziert habe. Außerdem würden ab kommenden Samstag 500 Exemplare von jener Gitarre auf den Markt gebracht, mit der der Musiker 1963/64 unter anderem das Beatles-Album „A Hard Day's Night“ eingespielt habe. John Lennon war am 9. Oktober 1940 in Liverpool geboren und 8. Dezember 1980 in New York von einem geistig verwirrten Attentäter erschossen worden.

Quelle:Bild Online