Freitag, Juni 15, 2012

Keine große Party zum 70.

Der Ex-Beatle Paul McCartney feiert am Montag seinen 70. Geburtstag - eine große Party plant er jedoch nicht.

 "Große Partys sind nichts für mich",

 sagte der Musiker im Interview mit "The Daily Telegraph". Lediglich ein paar enge Freunde und die Familie seien zu seinem Geburtstag am Montag eingeladen, schreibt die britische Zeitung.


Quelle:N24.de


Ein Landhaus in der Toskana für 3.000 Euro pro Nacht. So feierte Sir Paul McCartney gestern(18 Juni) mit seiner dritten Gattin Nancy Shevell in seinen 70. Geburtstag rein. Im luxuriösen Castiglion del Bosco-Anwesen in Montalcino nahe Siena logierte der Beatle in einer von 23 abgeschiedenen Villen. Ein 230-m2-Traum mit vier Schlafzimmern. Dazu ließ er sich vom nahen Weingut und mit frischen Bio-Delikatessen verwöhnen. Abgeschieden von den Paparazzi und empfangen vom Modepapst Massimo Ferragamo.

Zweite Party in London

Schon am Samstag jetteten McCartney und Shevell mit ihrem Privatflieger nach Rom – dann ging’s im Helikopter weiter nach Siena. Das 18 Quadratkilometer große Castiglion del Bosco-Anwesen war Nancys Geburtstags-Geschenk an die Musik-Legende.
Gestern Abend planten die beiden dann den Heimflug nach London. McCartney wollte im Garten seiner Villa in St John’s Wood noch ein kleines Familien-Fest mit seinen fünf Kindern, den sechs Enkelkindern und engen Freunden feiern. Dafür sandte Ex-Beatles-Kollege Ringo Starr sogar eine eigene Video-Botschaft.

Quelle:oe24.at