Freitag, Oktober 05, 2012

Love Me Do wird 50 erschienen am 5.Oktober 1962 in England

In England erscheint als A Seite Love Me Do die erste Single der Beatles auf der B Seite befindet sich der Song P.S I Love You der Song Love Me Do hält sich 6 Wochen mit Platz 17 als beste Platzierung
 
 
 Produzent George Martin ersetzte Ringo Starr  zunächst bei der Aufnahme  durch den erfahrenen Session Musiker Alan White  um das Schlagzeug einzuspielen.Ringo spielte das Tamburin .
Schluss endlich erklärte Martin sich dann aber doch mit Ringo Starr einverstanden.
 
Bis etwa 1963 war es in den Abbey Road Studios nicht üblich, die Tonbänder jeder einzelnen Aufnahmesession aufzuheben; sie wurden vernichtet, sobald die Aufnahmen für eine Veröffentlichung abgemischt waren. So erging es auch sämtlichen Tonbändern, die die Aufnahmesessions von Love Me Do enthalten. Auch das Band mit der Abmischung der Version vom 4. September 1962 (mit Ringo Starr am Schlagzeug) ist nicht mehr vorhanden. Da diese Version bis 1980 nicht wieder veröffentlicht wurde, stellte dieser Umstand kein größeres Problem dar. Als allerdings 1980 in den USA die LP Rarities diese Aufnahme enthalten sollte, musste die Plattenfirma EMI eine eigene 7″-Single aus dem Archiv als Quellmaterial benutzen. Einige Jahre später stellte ein Schallplattensammler der EMI ein besser klingendes Exemplar der Single zur Verfügung, aus dem die EMI ein neues Masterband fertigte, das seitdem für alle Veröffentlichungen genutzt wird.
 
 
Der recht beachtliche Erfolg der ersten Single einer Newcomer-Band sorgte für das Gerücht, dass der Beatles-Manager Brian Epstein einige tausend Exemplare der Single selbst aufgekauft hätte, um sie in die Verkaufscharts zu bringen. Epstein bestritt dies, aber mittlerweile haben dies ehemalige Mitarbeiter von ihm bestätigt. Während des Hitparadenverbleibs von 18 Wochen wurden in Großbritannien 116.227 Einheiten umgesetzt, insgesamt wurden hier zwischen 290.000 und 300.000 Exemplare verkauft. Damit blieb sie die einzige Beatles-Single, die dort weniger als 500.000 Platten umsetzte.
 
In den USA wurde die Single am 27. April 1964, im Zuge der dort aufkommenden „Beatlemania“, von dem kleinen Plattenlabel Tollie (einem Tochterunternehmen von Vee-Jay Records) veröffentlicht. Nachdem sie auf Platz 81 in die Billboard-Charts eingestiegen war, erreichte sie am 30. Mai 1964 für eine Woche Platz 1 und war insgesamt zehn Wochen in den Top Ten.
 Die B-Seite P.S. I Love You erreichte den zehnten Platz. In den USA wurde die Single 1 Million Mal verkauft
Am 5. Oktober 1982 veröffentlichte die EMI zum 20. Jahrestag die Single erneut. Diesmal erreichte sie Platz 4 der englischen Hitparade.
 
 
Quelle Wikipedia Deutsch