Mittwoch, November 28, 2012

Stella McCartney als Designer des Jahres doppel abgeräumt

London - Als Stella McCartney ihr eigenes Label gründete, wurde ihr wenig Glück für ihr Vorhaben prophezeit. Am gestrigen Abend, dem 27. November, wurde die Modedesignerin in London bei den britischen Fashion Awards gleich doppelt ausgezeichnet.

Sie erhielt den Preis für die beste Marke und als Designerin des Jahres. In ihrer Dankesrede verriet die 41-Jährige, sie sei im Jahr 2001 von ihrem damaligen Arbeitgeber 'Chloe' eigehend gewarnt worden - sie werde auf sich allein gestellt keinen Erfolg haben.
"Man sagte zu mir: 'Stella, du wirst dies dein Leben lang bereuen. Du wirst versagen. Wir bieten dir an, hier in Paris zu bleiben und dein eigenes Label mit uns zusammen zu erschaffen'", erinnerte sich McCartney bei der Preisverleihung. "Ich war sehr dankbar für das Angebot, aber ich folgte meinem Instinkt und sagte, dass ich nach wie vor gehen möchte."
Der damalige 'Chloe'-Chef unternahm schließlich noch einen letzten Versuch, die Nachwuchsdesignerin zum Bleiben zu bewegen. "Als ich ging, sagte er mit einem französischen Akzent: 'Du musst lernen. Niemals in der Geschichte der Mode gab es ein britisches Fashion-Haus mit dem Namen einer Frau auf seinem Label, das von globaler Bedeutung war.'"
McCartney resümierte: "Ich schätze, ich muss ihm danken - Mr. Anonymus."
Während ihrer Rede bei den Awards zollte McCartney zudem 'Team GB' Respekt. Für die britische Mannschaft der Olympischen und Paralympischen Spiele in London 2012 kreierte sie die Teambekleidung.
McCartney konstatierte: "Dies war eines der unglaublichsten Jahre meines Lebens"..
 
Quelle:BOSPACE