Donnerstag, Oktober 24, 2013

Beatles Duo als Ringo's auf Tour??

Bloß ein Gag? Nur, wenn die Band Ringo's hieße, ist die Bedingung des früheren Beatles-Schlagzeugers. Paul McCartney spielte zuletzt spontan auf der Straße.
 Los Angeles. Ex-Beatle Ringo Starr hat seinem früheren Bandkollegen Paul McCartney eine gemeinsame Tour vorgeschlagen – allerdings als unter seinem Namen firmierende Band. Zum Auftakt seiner Südamerika-Tournee mit anderen Rock-Altstars wie Todd Rundgren oder Steve Lukather ("Toto") und anderen Prominenten antwortete der Schlagzeuger auf die Frage von Journalisten in Los Angeles, ob nicht auch McCartney bei seinem Bandprojekt namens All Starr mitmachen könne: "Ja, das wäre gut." Nach einer Pause fügte er unter dem Gelächter der Anwesenden hinzu: "Aber er müsste es 'Ringo's nennen."
Die All Starrs wollen in den kommenden Wochen 14 Konzerte in Brasilien, Uruguay, Argentinien und Mexiko spielen, bevor sie im November abschließend in Las Vegas auftreten. Ringo Starr und Paul McCartney sind die letzten lebenden Ex-Mitglieder der sogenannten Fab Four. McCartney und ihm werden eine langjährige Feindschaft nachgesagt. Zuletzt trat McCartney als Bassist vor einigen Jahren bei einem Konzert von Ringo Starr auf. McCartney spielte zuletzt spontan live in New York und London.
 
Quelle:Abendblatt.de