Freitag, November 27, 2015

All Things Must Pass von George Harrison zum 45. erschienen am 27.November 1970


Das sogenannte Triple Album(war das erste 3fach Album in der Popgeschichte-Nr.1 in den USA.) wurde von Mai bis November 1970 aufgenommen.
Harrison veröffentlichte All Things Must Pass als sein drittes Soloalbum, allerdings war es das erste nach der Auflösung der Beatles. Zuvor waren der Soundtrack Wonderwall Music (1968) und das elektronisch orientierte Album Electronic Sound (1969) erschienen. Letzteres war kein klassisches Rockalbum im Sinne der Beatles, sondern enthielt Soundexperimente. Beide Soloalben fanden wenig Beachtung und waren kommerziell erfolglos.


Jahrelang hatten John Lennon und Paul McCartney ihrem Bandkollegen George Harrison nur erlaubt, höchstens zwei Lieder pro Beatles-Album zur Verfügung zu stellen, selbst in den späteren Jahren, als Harrison mit Liedern wie While My Guitar Gently Weeps, Savoy Truffle, Something oder Here Comes the Sun keineswegs hinter der Qualität seiner beiden Kollegen zurückblieb. Als das Ende der Band verkündet worden war, konnte Harrison sich endlich an die Arbeit machen und ein Album nur nach seinen Wünschen und Vorstellungen produzieren. Auf dem Album erschienen deshalb viele Lieder, die sich im Laufe der Jahre bei Harrison angesammelt und vorher nicht den Weg auf ein Beatles-Album gefunden hatten.

Als Produzenten beschäftigte Harrison Phil Spector, der auch das letzte Album der Beatles, Let It Be, produziert hatte. Spector wurde wegen seiner „Wall of Sound“ sowohl gefeiert als auch angefeindet. Auf All Things Must Pass kann man ihn auf dem Höhepunkt seines Schaffens hören. Neben Schlagzeug und Bass benutzte Spector mehrere, teilweise kaum hörbare akustische und elektrische Gitarren, drei Keyboarder, die unter anderem Klavier und Orgel spielen, und zusätzlich eine Vielzahl Streicher und Bläser, die den Sound wahrlich zu einer Mauer anschwellen lassen. Zu den Gitarristen zählte neben Harrison dessen Freund Eric Clapton, am Keyboard saß unter anderem Billy Preston, der schon bei den Sessions zum Let It Be-Album der Beatles mitwirkte und dort beispielsweise das Keyboardsolo beim Song Get Back spielte. Als Schlagzeuger spielte auf vielen Liedern Harrisons früherer Beatles-Kollege Ringo Starr.


All Things Must Pass erwies sich als großer Erfolg, den viele Kritiker dem stillen Harrison nicht zugetraut hatten. Nun wurde er nicht mehr ignoriert, sondern war ein eigener respektierter Star. Das Album gilt noch heute als eines der besten Alben, die je von einem Ex-Beatle veröffentlicht wurden. Einzig bemängelt wurde der von vielen für unnötig erachtete Apple Jam mit Musikern wie Ginger Baker, der die dritte LP besetzte.

Harrison gelang es nie, den Erfolg dieses Albums zu wiederholen.

Songs:

 LP 1:

1.I’d Have You Anytime (George Harrison/Bob Dylan) - 2:56


2."My Sweet Lord - 4:38


3.Wah-Wah - 5:35


4."Isn’t It a Pity (Version 1) - 7:08


5.What Is Life - 4:22


6.If Not for You (Bob Dylan) - 3:29


7.Behind That Locked Door - 3:05


8.Let It Down - 4:57


9.Run of the Mill - 2:49


LP 2:


1.Beware of Darkness - 3:48


2.Apple Scruffs - 3:04


3.Ballad of Sir Frankie Crisp (Let It Roll) - 3:46


4.Awaiting on You All - 2:45


5.All Things Must Pass - 3:44


6.I Dig Love - 4:55


7.Art of Dying - 3:37


8.Isn’t It a Pity (Version 2) - 4:45


9.Hear Me Lord - 5:46


LP 3 (Apple Jam) 


1.Out of the Blue" (Jim Gordon/Carl Radle/Bobby Whitlock/Eric Clapton/Gary Wright/George Harrison/Jim Price/Bobby Keys/Al Aronowitz) - 11:14


2."It’s Johnny’s Birthday (Based upon Congratulations - Martin/Coulter) - 0:49


3.Plug Me In (Jim Gordon/Carl Radle/Bobby Whitlock/Eric Clapton/Dave Mason/George Harrison) - 3:18


4.I Remember Jeep (Ginger Baker/Klaus Voormann/Billy Preston/Eric Clapton/George Harrison) - 8:07


5.Thanks for the Pepperoni (Jim Gordon/Carl Radle/Bobby Whitlock/Eric Clapton/Dave Mason/George Harrison) - 5:31(WIKIPEDIA)












Samstag, November 21, 2015

Help Deluxe Buch is on the Way Billige Ausgabe soll im April 2016 erscheinen







Leider nur über diese Seite erhältlich!!



"Help!", Richard Lesters zweiter Beatles-Film nach "Yeah, Yeah, Yeah", feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass erscheint mit "Eight Arms To Hold You" ein Prachtband: Die Autoren hatten Zugang zu vielen bisher unveröffentlichten Fotos und arbeiteten eng mit Restaurations-Profis zusammen. Dabei entstand eine ausführliche und kunstvollste Rekonstruktion des Filmklassikers.


Beatles-Autor Simon Wells (“The Beatles: 365 Days”) hat viele Anekdoten und Kommentare zur Musik der Fab Four beigetragen. Kurz nach "Help!" gelang Paul, John, George und Ringo mit "Rubber Soul" einer der großen Wendepunkte in ihrer Karriere. Viele der Bilder, die in “Eight Arms To Hold You” zu sehen sind, geben nun auch einen Hinweis, wie es dazu kam.


Über die EIGHT ARMS TO HOLD YOU!!!! Seite haben Fans darüber hinaus die Möglichkeit, Teil des Buchprojektes zu werden. Für einen kleinen Beitrag können sie zum Verkaufserfolg beitragen und sich dabei mit ihrem Namen oder sogar eigenen Stories in dem Band verewigen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, eine handgemachte Hofner Bass-Gitarre und Tickets für den legendären Cavern Club in Liverpool zu gewinnen.(rollingstone.de)


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Etwas günstig gibt es im September dieses Buch zu erwerben





Gebundene Ausgabe: 144 Seiten
100 color & b/w illustrations
Verlag: Rizzoli Intl Pubn (8. September 2015)
Sprache: Englisch ca 30 Euro Amazon.de
------------------------------------------------------------------------------------------------




Eine verkleinerte Ausgabe von Eight Arms to Hold You auf April 2016 verschoben für ca 30 Euro .













Freitag, November 20, 2015

Vor 20 Jahren erschienen Anthology 1 am 20.November 1995



Die Anthology Serie  beinhaltet  jeweils 2 CDs von 1958 bis 1970 und wurde 1995 und 1996 von APPLE veröffentlicht.


Teil 1:
Behandelt die Jahre 1958 bis 1964

Begonnen wurde mit der Neufassung eines Lennon Stückes mit den Namen Free As A Bird

Die Titel des Albums decken die frühen Jahre der Beatles ab, angefangen mit Bandaufnahmen der Quarrymen aus dem Jahr 1958, geht die musikalische Zeitreise weiter mit den ersten Studioaufnahmen in Hamburg unter der Regie von Bert Kaempfert im Jahr 1961, den Demo-Aufnahmen für das Vorspielen bei Decca aus dem Jahr 1962, den ersten Aufnahmen unter der Regie von George Martin bis zu den Aufnahmen für ihr viertes Studioalbum Beatles for Sale aus dem Jahr 1964.

Quelle:Wikipedia



Disc one

1."Free as a Bird" (Lennon-McCartney-Harrison-Starkey) – 4:25

Lennon demo recorded at The Dakota, New York City, 1977; The Beatles version recorded at The Mill Studio, Sussex, England, February–March 1994
2."We were four guys ... that's all" (Lennon speaking to Jann Wenner) – 0:12

3."That'll Be the Day" [Mono] (Allison-Holly-Petty) – 2:08

4."In Spite of All the Danger" [Mono] (McCartney-Harrison) – 2:45

Tracks 3–4 recorded at Phillips' Sound Recording Services, Liverpool, England, summer or spring 1958

5."Sometimes I'd borrow ... those still exist" (McCartney speaking to Mark Lewisohn) – 0:18

6."Hallelujah, I Love Her So" [Mono] (Charles) – 1:13

7."You'll Be Mine" [Mono] – 1:39

8."Cayenne" [Mono] (McCartney) – 1:14

Tracks 6–8 recorded at McCartney's house in Liverpool, late summer or spring 1960

9."First of all ... it didn't do a thing here" (McCartney speaking to Malcom Threadgill) – 0:07

10."My Bonnie" (traditional, arranged by Tony Sheridan) – 2:42

11."Ain't She Sweet" (Ager-Yellen) – 2:13

12."Cry for a Shadow" (Lennon-Harrison) – 2:22

Tracks 10–12 recorded at Friedrich-Ebert-Halle, Hamburg, Germany, 22 June 1961

13."Brian was a beautiful guy ... he presented us well" (Lennon speaking to David Wigg) – 0:10

14."I secured them ... a Beatle drink even then" (Brian Epstein from A Cellarful of Noise) – 0:18

15."Searchin'" [Mono] (Leiber-Stoller) – 3:00

16."Three Cool Cats" [Mono] (Leiber-Stoller) – 2:25

17."The Sheik of Araby" [Mono] (Smith-Wheeler-Snyder) – 1:43

18."Like Dreamers Do" [Mono] – 2:36

19."Hello Little Girl" [Mono] – 1:40

Tracks 15–19 recorded at Decca Studios, London, England, 1 January 1962, in audition for Decca Records

20."Well, the recording test ... by my artists" (Epstein from A Cellarful of Noise) – 0:32

21."Bésame Mucho" [Mono] (Velázquez-Skylar) – 2:37

22."Love Me Do" [Mono] – 2:32

Tracks 21–22 recorded at EMI Studios, London, 6 June 1962

23."How Do You Do It" [Mono] (Murray) – 1:57

Recorded at EMI Studios, London, 4 September 1962

24."Please Please Me" [Mono] – 1:59

Recorded at EMI Studios, London, 11 September 1962

25."One After 909" (Sequence) [Mono] – 2:23

26."One After 909" (Complete) [Mono] – 2:56

Tracks 25–26 recorded at EMI Studios, London, 5 March 1963

27."Lend Me Your Comb" [Mono] (Twomey-Wise-Weisman) – 1:50

Recorded live at BBC Maida Vale Studios, London, 2 July 1963, for the Pop Go The Beatles radio broadcast

28."I'll Get You" [Mono] – 2:08

Recorded live on Val Parnell's Sunday Night at the London Palladium, London, 13 October 1963

29."We were performers ... in Britain" (Lennon speaking to Jann Wenner) – 0:12

30."I Saw Her Standing There" [Mono] – 2:49

31."From Me to You" [Mono] – 2:05

32."Money (That's What I Want)" [Mono] (Gordy-Bradford) – 2:52

33."You Really Got a Hold on Me" [Mono] (Robinson) – 2:58

34."Roll Over Beethoven" [Mono] (Berry) – 2:22

Tracks 30–34 recorded live at the Karlaplansstudion, Stockholm, Sweden, 24 October 1963, for the Pupgrupp Fran Liverpool Pa Besok I Stockholm (Pop group from Liverpool visiting Stockholm) radio broadcast

Disc two

1."She Loves You" [Mono] – 2:50

2."Till There Was You" [Mono] (Willson) – 2:54

3."Twist and Shout" [Mono] (Russell-Medley) – 3:05

Tracks 1–3 recorded live at the Prince of Wales Theatre, London, 4 November 1963, for the Royal Variety Performance

4."This Boy" [Mono] – 2:22

5."I Want to Hold Your Hand" [Mono] – 2:37

6."Boys, what I was thinking..." (Eric Morecambe and Ernie Wise speaking to The Beatles) – 2:06

7."Moonlight Bay" [Mono] (Madden-Wenrich) – 0:50

Tracks 4–7 recorded live at ATV Studios, London, 2 December 1963, for The Morecambe and Wise Show

8."Can't Buy Me Love" (Takes 1 & 2) – 2:10

Recorded at Pathé Marconi Studio, Paris, France, 29 January 1964

9."All My Loving" [Mono] – 2:19

Recorded live at CBS Television Studio, New York City, United States, 9 February 1964, for The Ed Sullivan Show (includes Sullivan's introduction)

10."You Can't Do That" (Take 6) – 2:42

11."And I Love Her" (Take 2) – 1:52

Tracks 10–11 recorded at EMI Studios, London, 25 February 1964

12."A Hard Day's Night" (Take 1) – 2:44

Recorded at EMI Studios, London, 16 April 1964

13."I Wanna Be Your Man" – 1:48

14."Long Tall Sally" (Johnson-Penniman-Blackwell) – 1:45

15."Boys" (Dixon-Farrell) – 1:50

16."Shout" (Isley-Isley-Isley) – 1:31

Tracks 13–16 recorded live at IBC Studios, London, 19 April 1964, for the Around The Beatles television broadcast

17."I'll Be Back" (Take 2) – 1:13

18."I'll Be Back" (Take 3) – 1:58

Tracks 17–18 recorded at EMI Studios, London, 1 June 1964

19."You Know What to Do" (Demo) (Harrison) – 1:59

20."No Reply" (Demo) – 1:46

Tracks 19–20 recorded at EMI Studios, London, 3 June 1964

21."Mr. Moonlight" (Takes 1 & 4) (Johnson) – 2:47

22."Leave My Kitten Alone" (Take 5) (John-Turner-McDougal) – 2:57

Tracks 21–22 recorded at EMI Studios, London, 14 August 1964

23."No Reply" (Take 2) – 2:29

Recorded at EMI Studios, London, 30 September 1964

24."Eight Days a Week" (Sequence) – 1:25

25."Eight Days a Week" (Take 5) – 2:48

Tracks 24–25 recorded at EMI Studios, London, 6 October 1964

26."Kansas City/Hey-Hey-Hey-Hey!" (Take 2) (Leiber-Stoller/Penniman) – 2:44

Recorded at EMI Studios, London, 18 October 1964




Dienstag, November 17, 2015

35 Jahre Double Fantasy




Seite 1
(Just Like) Starting Over (John Lennon) – 3:56
Kiss Kiss Kiss (Yoko Ono) – 2:41
Cleanup Time (Lennon) – 2:58
Give Me Something (Ono) – 1:35
I’m Losing You (Lennon) – 3:57
I’m Moving On (Ono) – 2:20
Beautiful Boy (Darling Boy) (Lennon) – 4:02
Seite 2
Watching the Wheels (Lennon) – 4:00
Yes I’m Your Angel (Ono) – 3:08
Woman (Lennon) – 3:32
Beautiful Boys (Ono) – 2:55
Dear Yoko (Lennon) – 2:34
Every Man Has a Woman Who Loves Him (Ono) – 4:02
Hard Times Are Over (Ono) – 3:20

Mittwoch, November 11, 2015

Andy White Session Drummer auf dem Beatles Song Love Me Do mit 85 gestorben



Andy White wurde am 27 Juli 1930 in Glasgow,Schottland geboren



Es wurde Love Me Do -3 mal aufgenommen im Juni 1962 mit Pete Best am 4.September 1962 mit Ringo Starr und noch einmal am 11 September 1962 mit dem Studio Schlagzeuger Andy White, Ringo spielte nur das Tamburin.

Allerdings trommelte Andy White keinen Takt besser als Ringo Starr.

Er habe die Beatles damals nur dem Namen nach gekannt, sei aber sofort von ihrer Musik beeindruckt gewesen – auch wenn ihm damals noch nicht bewusst gewesen sei, wie stilprägend diese später sein würde, erinnerte er sich in einem Interview aus dem Jahr 2012.


Trotzdem wurden beide Versionen veröffentlicht. Die mit dem Tamburin spielenden, verärgerten Ringo, und die mit dem Schlagzeug spielenden, glücklichen Ringo.

Der "fünfte Beatle" starb bereits am Montag im Alter von 85 Jahren im US-Bundesstaat New Jersey, wie der Sender CNN am Donnerstag unter Berufung auf seine Frau Thea meldete.

"Gott war gut zu uns. Er gab uns 42 wunderbare Jahre zusammen", sagte Thea White dem Sender. Laut Bericht hatte der Schlagzeuger am vergangenen Donnerstag einen Schlaganfall erlitten. Sie sei dankbar, dass ihr Mann nicht lange habe leiden müssen, sagte die Witwe.

Laut dem Musikmagazin Rolling Stone erhielt White damals fünf britische Pfund für drei Stunden Arbeit, aber keine Tantiemen. "Love Me Do" war die erste Single der Beatles. Nach seiner Veröffentlichung in den USA 1964 stieg der Song auf die Nummer Eins in den Charts. Danach übernahm Ringo Starr den Platz an der "Schießbude" – und wurde mit den Pilzköpfen weltberühmt.

Später arbeitete er in den USA als Schlagzeuglehrer.





Freitag, November 06, 2015

1 kommt als CD,DVD/Blu Ray und Deluxe am 6. November 2015










Die brandneue 2DVD/CD-Edition ist das ultimative Sammlerstück für den Beatles-Fan. Sie enthält auf der CD alle 27 Singles, auf der DVD1 alle 27 Promotionvideos sowie 23 weitere Videos auf DVD2,


Darunter alternative Versionen und selten gezeigte und neu restaurierte Clips .


Alle Videos wurden in hochauflösendem 4K wunderbar restauriert. Ein Team von Film- und Videotechnikern sowie Filmrestauratoren hat in akribischer, monatelanger Arbeit Bild für Bild gereinigt, die Farben aufgewertet und die Filme neu ediert.

Das beeindruckende 2DVD/CD-Set wartet mit einem 124-seitigen, illustrierten Hardcover-Buch auf und enthält zudem Audiokommentare bzw. Filmeinführungen von Paul McCartney und Ringo Starr sowie fantastische neue Stereo-, 5.1 Dolby Digital- und DTS HD-Surround-Audio-Mixe von Giles Martin und Sam Okell aus den Abbey Road Studios.

Extras DVD 1: Paul McCartney Audiokommentare zu Penny Lane, Hello, Goodbye, Hey Jude / Ringo Starr Filmeinführungen bei Penny Lane, Hello, Goodbye, Hey Jude, Get Back

Extras DVD 2: Paul McCartney Audiokommentar zu Strawberry Fields Forever(jpc.de)


Aktuelle Preise Deluxe Box DVD: Amazon 39,99














Pressemitteilung englisch:




London – September 15, 2015

After The Beatles stopped touring, and because travelling around the globe to promote new releases was impossible, the band increasingly made what could be described as “mini movies”. These pioneering promotional films and videos helped to define the way we have come to watch music, not least because The Beatles approached filming with the same ease and innovative spirit they brought to the recording studio, exploring new creative possibilities with infectious delight. Showcasing the band’s filmed work to accompany their 27 No.1, U.K. and U.S. singles, The Beatles 1 is newly restored and expanded in multiple configurations for global release on November 6 by Apple Corps Ltd/UMG.


The 27-track CD/DVD and CD/Blu-ray pairs beautifully restored videos for each song, with new stereo and 5.1 Dolby Digital and DTS HD surround audio mixes. The brand new Beatles 1+ celebrates their career in over 200 minutes through 50 promotional films and videos. This includes the 27 No.1s, with the restored videos, along with a second disc of 23 videos, including alternate versions, as well as rarely seen and newly restored films and videos; all include new audio mixes in deluxe CD/2-DVD and CD/2-Blu-ray packages. The 27-track audio CD is also being made available with new stereo mixes. A 2 LP, 180-gram vinyl package will follow.







Editions:

1 | CD (2015 Remix/Master)

1 | 1CD/1DVD (Gatefold Digi-Sleeve)

1 | 1CD/1Blu-Ray (Gatefold Digi-Sleeve)

1+ | 1CD/2Blu-Ray (Deluxe Limited Edition)

1+ | 1CD/2DVD | (Deluxe Limited Edition)


Without the CD:

Blu-ray

DVD









1 CD/DVD und 1 CD/Blu Ray Ausgabe



Blue Ray






DVD










Deluxe Ausgabe jeweils als 2 DVD und 2 Blue Ray mit CD Box:


1. Love Me Do
2. From Me To You
3. She Loves You
4. I Want To Hold Your Hand
5. Can’t Buy Me Love
6. A Hard Day’s Night
7. I Feel Fine
8. Eight Days a Week
9. Ticket To Ride
10. Help!
11. Yesterday
12. Day Tripper
13. We Can Work It Out
14. Paperback Writer
15. Yellow Submarine
16. Eleanor Rigby
17. Penny Lane
18. All You Need Is Love
19. Hello, Goodbye
20. Lady Madonna
21. Hey Jude
22. Get Back
23. The Ballad of John and Yoko
24. Something
25. Come Together
26. Let It Be
27. The Long and Winding Road

Blu-Ray
1. Love Me Do
2. From Me To You
3. She Loves You
4. I Want To Hold Your Hand
5. Can’t Buy Me Love
6. A Hard Day’s Night
7. I Feel Fine
8. Eight Days a Week
9. Ticket To Ride
10. Help!
11. Yesterday
12. Day Tripper
13. We Can Work It Out
14. Paperback Writer
15. Yellow Submarine
16. Eleanor Rigby
17. Penny Lane
18. All You Need Is Love
19. Hello, Goodbye
20. Lady Madonna
21. Hey Jude
22. Get Back
23. The Ballad of John and Yoko
24. Something
25. Come Together
26. Let It Be
27. The Long and Winding Road

DISC 1 VIDEO EXTRAS
Paul McCartney audio commentary
Penny Lane
Hello, Goodbye
Hey Jude
Ringo Starr filmed introductions
Penny Lane
Hello, Goodbye
Hey Jude
Get Back

DISC 2 VIDEO (Blu-Ray)
1. Twist & Shout
2. Baby It’s You
3. Words Of Love
4. Please Please Me
5. I Feel Fine
6. Day Tripper *
7. Day Tripper *
8. We Can Work It Out *
9. Paperback Writer *
10. Rain *
11. Rain *
12. Strawberry Fields Forever
13. Within You Without You/Tomorrow Never Knows
14. A Day In The Life
15. Hello, Goodbye *
16. Hello, Goodbye *
17. Hey Bulldog
18. Hey Jude *
19. Revolution
20. Get Back *
21. Don’t Let Me Down
22. Free As A Bird
23. Real Love

DISC 2 VIDEO EXTRA
Paul McCartney audio commentary
Strawberry Fields Forever

* alternate version
DVD 1
1. Love Me Do
  2. From Me To You (Live At The Royal Variety Performance / 4th November 1963)
  3. She Loves You
  4. I Want To Hold Your Hand
  5. Can't Buy Me Love
  6. A Hard Day's Night (With Spoken Word Intro / Live)
  7. I Feel Fine (Version 1)
  8. Eight Days A Week
  9. Ticket To Ride
  10. Help!
  11. Yesterday (With Spoken Word Intro / Live)
  12. Day Tripper (Version 2 / Black Outfits)
  13. We Can Work It Out (Version 2 / Black Outfits)
  14. Paperback Writer (Version 1 / Chiswick Park)
  15. Yellow Submarine (Re-Edited / From " Yellow Submarine")
  16. Eleanor Rigby (From "Yellow Submarine")
  17. Penny Lane
  18. All You Need Is Love
  19. Hello, Goodbye (Version 1)
  20. Lady Madonna (Version 2)
  21. Hey Jude
  22. Get Back (1969 Promo Clip)
  23. The Ballad Of John And Yoko
  24. Something
  25. Come Together
  26. Let It Be (1970 Promo Clip)
  27. The Long And Winding Road (From "Let It Be" / No Strings)
  28. Menu / The Beatles / 1 / 2015 Reissue / Video Disc 1

DVD 2
  1. Twist And Shout
  2. Baby It's You (1995 Promo Clip)
  3. Words Of Love (2013 Promo Clip)
  4. Please Please Me
  5. I Feel Fine (Version 2 / I Feel Fried Version)
  6. Day Tripper
  7. Day Tripper (Version 3 / White Outfits)
  8. We Can Work It Out (Version 3 / White Outfits)
  9. Paperback Writer (Version 2 / Abbey Road / Colour)
  10. Rain (Version 1 / Chiswick Park)
  11. Rain (Version 5 / New Edits Of Versions 3 & 4 / Abbey Road / Black & White)
  12. Strawberry Fields Forever
  13. Within You Without You / Tomorrow Never Knows
  14. A Day In The Life
  15. Hello, Goodbye (Version 2)
  16. Hello, Goodbye (Version 3)
  17. Hey Bulldog (1999 Edit)
  18. Hey Jude (Mix Of Versions 2 & 3 / David Frost Medley)
  19. Revolution (Version 2)
  20. Get Back (Naked Version 2003)
  21. Don't Let Me Down (Naked Version 2003)
  22. Free As A Bird
  23. Real Love
  24. Menu / The Beatles / 1 / 2015 Reissue / Video Disc 2

Die Vinyl Ausgabe soll am 4 Dezember erscheinen

Sonntag, November 01, 2015

The Music of Lennon/McCartney Show am 1.November 1965

Am 1. November 1965 proben und filmen die Beatles im Granada TV Centre in Manchester für ein TV-Special mit dem Titel "The Music of Lennon & McCartney", bei dem auch von anderen Künstlern Beatles-Songs vorgestellt werden. Die Beatles spielen zu Playback die Songs "Day Tripper" und "We Can Work It Out".




Mit dabei unter anderem Peter and Gordon, Lulu, Marianne Faithfull, Billy J. Kramer & the Dakotas, Cilla Black und Peter Sellers.
Erstsendung  am 16. Dezember 1965 in London und am 17. Dezember 1966 im restlichen England.