Mittwoch, November 11, 2015

Andy White Session Drummer auf dem Beatles Song Love Me Do mit 85 gestorben



Andy White wurde am 27 Juli 1930 in Glasgow,Schottland geboren



Es wurde Love Me Do -3 mal aufgenommen im Juni 1962 mit Pete Best am 4.September 1962 mit Ringo Starr und noch einmal am 11 September 1962 mit dem Studio Schlagzeuger Andy White, Ringo spielte nur das Tamburin.

Allerdings trommelte Andy White keinen Takt besser als Ringo Starr.

Er habe die Beatles damals nur dem Namen nach gekannt, sei aber sofort von ihrer Musik beeindruckt gewesen – auch wenn ihm damals noch nicht bewusst gewesen sei, wie stilprägend diese später sein würde, erinnerte er sich in einem Interview aus dem Jahr 2012.


Trotzdem wurden beide Versionen veröffentlicht. Die mit dem Tamburin spielenden, verärgerten Ringo, und die mit dem Schlagzeug spielenden, glücklichen Ringo.

Der "fünfte Beatle" starb bereits am Montag im Alter von 85 Jahren im US-Bundesstaat New Jersey, wie der Sender CNN am Donnerstag unter Berufung auf seine Frau Thea meldete.

"Gott war gut zu uns. Er gab uns 42 wunderbare Jahre zusammen", sagte Thea White dem Sender. Laut Bericht hatte der Schlagzeuger am vergangenen Donnerstag einen Schlaganfall erlitten. Sie sei dankbar, dass ihr Mann nicht lange habe leiden müssen, sagte die Witwe.

Laut dem Musikmagazin Rolling Stone erhielt White damals fünf britische Pfund für drei Stunden Arbeit, aber keine Tantiemen. "Love Me Do" war die erste Single der Beatles. Nach seiner Veröffentlichung in den USA 1964 stieg der Song auf die Nummer Eins in den Charts. Danach übernahm Ringo Starr den Platz an der "Schießbude" – und wurde mit den Pilzköpfen weltberühmt.

Später arbeitete er in den USA als Schlagzeuglehrer.