Donnerstag, Januar 19, 2017

Paul McCartney will Rechte an Beatles-Songs sichern .


Paul McCartney will sich mit einer Klage gegen den Musikverlag Sony ATV die Rechte an zahlreichen Beatles-Songs zurückholen. In der am Mittwoch in New York eingereichten Klage hieß es, der Ex-Beatle habe den Musikverlag schon früher darüber informiert, dass er die Rechte an den Liedern zurückhaben will, die er gemeinsam mit John Lennon geschrieben hatte. Sony habe aber bis heute nicht reagiert.

Nach dem US-Urheberrechtsgesetz von 1976 können Künstler die Rechte an Liedern zurück erlangen, wenn diese älter als 35 Jahre sind - bei Songs, die vor 1978 geschrieben wurden, beträgt die Frist 56 Jahre. Die erste Single der Beatles, "Love me do", kam 1962 auf den Markt, die Fristenregelung würde somit im kommenden Jahr greifen.

Der im Juni 2009 verstorbene Popstar Michael Jackson hatte 1985 den Musikverlag ATV gekauft, der unter anderem die Rechte an allen Beatles-Songs hielt. Später ging der Verlag in ein Joint Venture mit Sony über. Im September 2016 übernahm der japanische Konzern dann für 750 Millionen Dollar (702 Millionen Euro) auch Jacksons 50-prozentigen Anteil.

Vor McCartney hatte die britische Popband Duran Duran eine ähnliche Klage gegen Sony ATV vor einem britischen Gericht eingereicht. Im Dezember kamen die Richter jedoch zu dem Schluss, dass das US-Gesetz zum Urheberrecht nicht für Großbritannien gilt.

Montag, Januar 16, 2017

George Harrison komplette Alben und 2 Bonus Picture Disc am 24 Februar bei Capitol Records als Vinyl Ausgabe








    Wonderwall Music (1968) | 

    Electronic Sound (1969) | 
    All Things Must Pass (1970) | *limited edition piece

    Living In The Material World (1973)| 

    Dark Horse (1974)  

    Extra Texture (1975) |

    Thirty Three & 1/3 (1976)

    George Harrison (1979)

    Somewhere in England (1981)

    Gone Troppo (1982) 

    Cloud Nine (1987)

    Live In Japan (1992)

    Brainwashed (2002)



    2 12"Picture Disc"When We Was Fab und Got My Mind Set On You





Sonntag, Januar 08, 2017

Beckett Robert Lee McCartney Willis zum 9.Geburtstag geboren am 8.Januar 2008



 Sohn Beckett Robert Lee Willis geboren am 8.Januar 2008  is das 3. Kind von Paul's Tochter Stella mit Ehemann Alasdhair Willis beide sind seit 2003 verheiratet..


 Miller Alasdhair James war im Februar 2005 zur Welt gekommen, seine Schwester Bailey Linda Olwyn folgte im Dezember 2006 und die jüngste heisst Reiley geboren 2010.

Sonntag, Januar 01, 2017

Vor 55 Jahren 1.Studio Vorspiel bei Decca am 1.Januar 1962 in London

Brian Epstein ermöglichte den Beatles einen Vorspieltermin bei der Plattenfirma Decca in London, wo die Gruppe am 1. Januar 1962 fünfzehn Stücke zum Besten gaben.


(Wikipedia english)

1982 erschien eine inoffizielle Platte mit allen 15 Songs, regulär wurden nur 5 auf der 1995 Scheibe Anthology 1 bisher veröffentlicht.

Schließlich entschieden sich die Decca-Geschäftsführer Mike Smith und Dick Rowe aber doch für Brian Poole  The Tremeloes, da nach ihrer Meinung „Gitarrengruppen aus der Mode kommen“ würden( Wikipedia)