Mittwoch, September 12, 2007

Paul signiert Gitarren Skulptur für die Wohltätigkeit


Sir Paul McCartney besuchte persönlich die Gibson Guitartown London Ausstellung um „seine“ handbemalte 3 Meter Gibson Les Paul zu signieren.
Die Fiberglas Gitarre mit dem Namen „ And The Crowd Goes Wild” wurde exklusiv von der Künstlerin Rosie Brooks mit Acrylfarbe bemalt.
Das einzigartige Gitarren-Kunstwerk ist ein wichtiger Bestandteil des Gibson Guitartown London Charity Projekts, das aktuell öffentlich in London ausgestellt wird.
Sir Paul McCartneys signierte Gitarre ist eine von insgesamt 60 weiteren exklusiven, handbemalten 3 Meter Les Paul Gitarren und „normalen“ Gibson SG Gitarren, die zu Gunsten des The Prince’s Trust, Teenage Cancer Trust und der Nordoff-Robbins Music Therapy in London versteigert werden."Ich finde es klasse auf einer riesigen Gitarre zu spielen!
Ich hoffe, dass diese Gitarre den Leuten gefallen wird und dass sie jede Menge Geld für den The Prince's Trust, Teenage Cancer Trust und Nordoff-Robbins Music Therapy erzielen wird.
Es sind einfach beeindruckende wohltätige Einrichtungen,“ sagte Sir Paul McCartney.
Die Künstlerin Rosie Brooks fürgte hinzu: „ Es ist eine große Ehre bei diesem Projekt dabei zu sein. Ich war sehr stolz als ich erfuhr, dass Sir Paul McCartney mein Design ausgewählt hatte.“
Online Gebote können unter http://www.juliensauctions.com/londonguitartown abgegeben werden.
Weitere Informationen zu Gibson Guitartown London finden Sie unter http://www.londonguitartown.com/

(C)Dean Fardell