Dienstag, September 04, 2007

Zieht auch Ringo Starr 2008 in die Rock'n'Roll Hall Of Fame?

Ringo Starr wird im nächsten Jahr wohl endlich als Solokünstler in die Rock'n'Roll Hall Of Fame aufgenommen.

Der ehemalige Beatles-Schlagzeuger ist der einzige der Fab Four, dem die Ehre noch nicht zuteil wurde, der verstorbene George Harrison war 2004 als letzter aufgenommen worden, drei Jahre nach seinem Tod. Experten glauben jedoch, dass der 67-jährige Drummer wahrscheinlich bei der 2008er Zeremonie dabei sein wird, nachdem er in den Siebzigerjahren eine Reihe von Solohits wie "Photograph" oder "You're Sixteen" landete.
Ein Insider: "Ringos Arbeit als Solokünstler wurde nie so ernst genommen wie die der anderen Ex-Beatles, aber er hat wirklich auch allein viele Erfolge gefeiert, vor allem in Amerika.
Es ist schwer vorstellbar, aber es gab einen Zeitpunkt in den Siebzigern, wo seine Platten sich kurzzeitig besser verkauften als die von John (Lennon), George und Paul (McCartney). Ein Platz in der Rock'n'Roll Hall Of Fame gilt generell als eine der größten Ehren, die einem Musiker zuteil werden kann. Ringo zählt jetzt zu den Favoriten, die im nächsten Jahr aufgenommen werden."


Quelle: Yahoo News