Donnerstag, Dezember 10, 2009

Paul McCartney-Die Ehe mit Heather war der größte Fehler des Jahrzehnts



So offen hat Ex-Beatle Paul McCartney (67) noch nie über seine Ehe mit Heather Mills (41) gesprochen. Diese Ehe bereue er zutiefst, sagte er dem britischen „Q“-Magazine: „Ich glaube, diese Hochzeit ist der heißeste Anwärter auf den Titel 'Fehler des Jahrzehnts'.“
Paul McCartney heiratete Ex-Model Heather Mills im Juni 2002, vier Jahre später (im Mai 2006) gab Er  die  Trennung bekannt. Es folgte ein erbitterter Scheidungskrieg, man stritt öffentlich um Millionen. Angeblich musste der Ex-Beatle rund 30 Millionen Euro an seine Ex zahlen – offiziell bestätigt wurde diese Summe allerdings nie.



Heute wünscht er sich, er hätte Heather nie geheiratet. Das einzig Gute an dieser Ehe: „Dass ich dadurch noch eine wundervolle Tochter dazubekommen habe", sagt Paul McCartney. Die gemeinsame Tochter Beatrice Milly McCartney wurde am 28. Oktober 2003 geboren.



Inzwischen ist Paul McCartney auch wieder in einer glücklichen Beziehung – mit seiner neuen Liebe Nancy Shevell (50). Die schönsten Dinge in seinem Leben: „Mit meinen Kinder zusammen sein und meine neue Freundin“, sagt der 67-Jährige. Und natürlich noch immer die Musik. In Rente gehen will er noch lange nicht. „Ich habe zu viel Spaß. Warum sollte ich in Rente gehen? Zu Hause sitzen und TV glotzen? Nein danke. Ich bin lieber draußen und spiele."

Quelle:Bild.de