Mittwoch, Januar 06, 2010

John Lennons Witwe packt aus: Yoko Ono schreibt Biografie

Yoko Ono wird ein Buch über ihre Zeit mit John Lennon schreiben.


Die 76-jährige Witwe des toten Beatles-Star hat nun verkündet, dass sie in den kommenden Jahren ihre Erlebnisse mit Lennon Revue passieren lassen und eine Autobiografie herausbringen will.

So erklärt sie: "Ich würde das sehr gerne tun. Ich muss mir nur die Zeit dafür nehmen. Es wird mein nächstes Buch und in den kommenden fünf Jahren geschrieben."

Ono, die von vielen Beatles-Fans für die Trennung der Band verantwortlich gemacht wird, hat eigentlich immer beteuert, dass sie nie ein derartiges Buch schreiben würde. Sie wolle schließlich nicht die Menschen, die der Gruppe nahe standen, verletzen - darunter Lennons Ex-Frau Cynthia Lennon. Die Ehe mit Cynthia Lennon ging in die Brüche, als die Gruppe berühmt wurde und John Lennon die Künstlerin und Musikerin Yoko Ono kennenlernte.

Das Paar, das den gemeinsamen Sohn Julian hat, ließ sich 1968 scheiden - ein Jahr vor seiner Hochzeit mit Yoko, der Mutter seines Sohnes Sean.
Mittlerweile kann es Ono gar nicht mehr erwarten, alles über ihre Affäre und die Mythen über die Trennung der Beatles zu enthüllen.

Ein Beatles-Experte dazu: "Ganz anders als Cynthia hat Yoko ihren Teil der Geschichte über die Beatles, die Wahrheit über die Affäre und die folgende Ehe mit John noch nicht erzählt. Daher wird das Buch schon ungeduldig erwartet. Sie hat immer beteuert, dass sie nicht Schuld an der Trennung der Beatles war. Das ist nun ihre Chance, das Ganze gerade zu rücken."

John Lennon starb 1980, als er von dem geisteskranken Fan Mark Chapman außerhalb seines Apartmenthauses in New York erschossen wurde.

Quelle:Gala.de,Photo:Press