Mittwoch, Januar 27, 2010

Plastic Ono Allstar Band: Yoko Ono rekrutiert Eric Clapton, Paul Simon u. v. a.

Für einen einmaligen Gig in New York am 16. Februar rekrutiert sie große Namen .



Die Tatsache alleine, das Yoko Ono einen Gig mit der Plastic Ono Band spielt, oder vielmehr unter diesem Namen, wäre ja Sensation genug. Doch für das Konzert, das am 16. Februar in der Brooklyn Academy of Music in New York stattfindet, hat sie ein Who is Who der relevanten Popmusikwelt zusammengestellt - und auch einige der Originalmitgliedern.



Ähnlich wie bei ihrem Gig in der Londoner Royal Festival Hall im Juni vergangenen Jahres wird ihr Sohn Sean Lennon ihr wieder zur Seite stehen. Auch von der Besetzung ihres letzten Albums "Between My Head And The Sky" werden Musiker auf der Bühne sein - wie z. B. die Japaner Cornelius und Haruomi Hosono vom Yellow Magic Orchestra. Mit Yuka Honda von Cibo Matto sind weitere japanische Landsleute dabei.



Von der Urbesetzung, die auf der "Live Peace In Toronto 1969" und der "Cold Turkey"-Single zu hören ist, meldet sich Eric Clapton für den Gig zurück, gefolgt von Klaus Voormann am Bass. Am Schlagzeug sitzt jener Jim Keltner, der auf Lennons "Imagine"-Album spielte.



Weitere Mitglieder sind Paul Simon mit seinem Sohn Harper Simon, Songwriterin Martha Wainwright sowie der Produzent, Musiker und DJ Mark Ronson, der bekanntlich Amy Winehouses "Back To Black" produzierte und damit das Soul-Revival in den Charts einläutete. Für die krachigen Zwischentöne kommen auch noch Kim Gordon und Thurston Moore von Sonic Youth hinzu sowie Justin Bond und für extravagante Tonlagen der Scissor Sisters-Sänger Jake Shears.

Quelle:Rolling Stone.de Photo:press