Donnerstag, Januar 21, 2016

GEORGE HARRISON KATALOGE BEI WINTRUP

Pressemitteilung: 







Zum Jahresstart freut sich der Wintrup Musikverlag sehr über den Neuzugang der einzigartigen Harrisongs Ltd. und Umlaut Corporation Verlagskataloge von GEORGE HARRISON für die Länder D/A/CH und Ost-Europa. 

Sie enthalten das Schaffen des zu Unrecht oft als der „stille Beatle“ bezeichneten Gitarristen und Sängers für die Fab Four ab Frühjahr 1968 und auch seine späteren Solo-Werke.

 Unter den ca. 400 Songs befinden sich Beatles Klassiker wie “Here Comes The Sun”, „Something“ (aus dem Album „Abbey Road“) oder “While My Guitar Gently Weeps“ („White Album“) genauso wie „Isn’t It A Pity“ (solo), „Badge“ (Cream/ Eric Clapton) und die Titel, die der 2001 verstorbene Harrison für die spät-80er „Supergroup“ The Travelling Wilbury’s gemeinsam mit Bob Dylan, Roy Orbison, Tom Petty und Jeff Lynne schrieb. Die Solo-Alben “All Things Must Pass” (1970), “Living In The Material World” (1973), “Dark Horse” (1974), “Extra Texture” (1975), “Thirty Three & 1/3” (1976), “George Harrison” (1979), “Somewhere In England” (1981), “Gone Troppo” (1982), das Erfolgs-Comeback „Cloud Nine“ (1987) und Songs seines Sohnes Dhani Harrison, von Ravi Shankar, Splinter, Attitudes oder The Stairsteps, und diverse Filmmusiken sind ebenfalls umfaßt. 

Den in D/A/CH aus rechtlichen Gründen vom Vertrag ausgenommenen Titel „My Sweet Lord“ und den Chiffons-Hit „He’s So Fine“, geschrieben von Ronald Mack, vertritt Wintrup in Ost-Europa . 

Dazu Wintrup Inhaber/Geschäftsführer Walter Holzbaur: „Die meisten Subverlagsgeschäfte in der heutigen Zeit haben aus vielerlei Gründen an Strahlkraft verloren. Um so mehr freuen wir uns, daß ein so brillanter Katalog voller Lieblingssongs, die uns bereits so lange begleiten & mit vielen Erinnerungen verbunden sind, für ein großes Vertragsgebiet in Europa den Weg zu Wintrup gefunden hat. Ansporn und Verpflichtung zugleich!“ 

www.georgeharrison.com