Dienstag, März 08, 2016

Brief des jungen Lennon wird versteigert


Auf dem Bild John mit Cousin David und Tante Harriet

Der ermordete Beatles-Musiker John Lennon schrieb als Elfjähriger einen Brief an seine Tante Harriet. Bei einer Auktion soll dieser fast 40.000 Euro einbringen.












Ein Brief, den der 1980 ermordete Beatles-Musiker John Lennon als Elfjähriger an seine Tante schrieb, soll bei einer Auktion umgerechnet fast 40.000 Euro einbringen. Der Mitbegründer der britischen Rockband verfasste den Brief kurz nach Weihnachten 1951. Darin bedankte er sich für die Geschenke seiner Tante Harriet, die er Harrie nennt.


Lennon hatte ein Buch über Schiffe bekommen, ein Handtuch und einen roten Pullover. Die Online-Auktion beginnt am 24. März bei Tracks, einem auf Rock’n’Roll-Memorabilien spezialisierten Händler, und endet am 3. April.


„Liebe Harrie, vielen Dank für das Buch, dass du mir zu Weihnachten geschickt hast, und für das Handtuch mit meinem Namen drauf. Und ich denke, es ist das beste Handtuch, das ich je gesehen habe”, schrieb Lennon in den ersten Zeilen. Der Brief gehört seinem Cousin David Birch, dem Sohn Harriets.(Quelle:B.Z. online)