Montag, Juni 20, 2016

Beatles Doku im September-Eight Days A Week von Ron Howard







Die Doku "The Beatles: Eight Days A Week - The Touring Years" von Oscarpreisträger Ron Howard ("A Beautiful Mind") wird am 15. September Weltpremiere in London feiern. Die Produzenten des Films haben am Montag entsprechende Pläne bekannt gegeben und einen ersten kurzen Trailer der autorisierten Doku über die britische Kultband veröffentlicht.

In den USA wird der Film demnach am 16. September in den Kinos anlaufen und am Folgetag auf der Online-Plattform "Hulu" verbreitet. Constantin Film Österreich wird die Doku in Absprache mit dem Verleiher StudioCanal, der den Film u.a. in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Australien vertreibt, hierzulande auch ins Kino bringen, wie Constantin auf APA-Nachfrage mitteilte.

Beatles-Fan Ron Howard zeichnet in seiner nach einem Beatles-Hit benannten Doku den Beginn des kometenhaften Aufstiegs der Band mit teils bisher unveröffentlichten Aufnahmen von ihren Tourneen zwischen 1962 und 1966 nach. Der Film ist in Kooperation mit Paul McCartney und Ringo Starr sowie den Witwen von John Lennon und George Harrison, Yoko Ono und Olivia Harrison, entstanden und der erste Kinofilm über die Band seit "Let it Be", der 1970 veröffentlicht wurde.