Donnerstag, Mai 31, 2012

Yellow Submarine Animationsfilm kommt am 1.Juni als DVD/Blue Ray auf den Markt.

Der  Trickfilm Yellow Submarine wird am 1 Juni  als DVD und auch als Blue Ray erscheinen.


Das Album von 1999 Yellow Submarine Songtrack soll am selben Tag erscheinen remastered...

Spezialisten arbeiteten  vier Monate , den Zeichentrickfilm von 1968 in Handarbeit Bild für Bild aufzupolieren.
Bonus features for the Yellow Submarine DVD and Blu-ray include a short making-of documentary titled “Mod Odyssey” (TRT: 7:30), the film’s original theatrical trailer, audio commentary by producer John Coates and art director Heinz Edelmann, several brief interview clips with others involved with the film, storyboard sequences, 29 original pencil drawings and 30 behind-the-scenes photos.

niedliche kleine Aufkleber
  Both Digipak packages will include reproductions of animation cels from the film, collectible stickers, and a 16-page booklet with a new essay by Yellow Submarine aficionado John Lasseter (Chief Creative Officer, Walt Disney and Pixar Animation Studios).


Dienstag, Mai 22, 2012

Vor 20 Jahren erschien Time takes Time von Ringo Starr


erschien am 22 Mai 1992 bei BMG Private Music

Weight Of The World als Promo clip

Don't Know A Thing About Love 
Golden Blunders 
All In The Name Of Love 
After All These Years 
I Don't Believe You 
In A Heartbeat 
What Goes Around

Ringo Starr – vocals, drums, & percussion on all tracks; Tambourine (4)
Benmont Tench – keyboards (1, 2), piano (7, 10), Hammond B-3 (7, 10), Hammond C3 (9), harmonium (9)
Jeff Lynne – producer, guitar, bass, piano, keyboards, and backing vocals (3, 6)
Andy Sturmer & Roger Manning of Jellyfish – backing vocals (1, 2, 9, 10), acoustic guitar (7)
Andrew Gold – acoustic guitar (4), guitar solo (4), backing vocals (4, 9, 10)
Mark Hart – additional synth keyboards/guitars (5), backing vocals (5, 8, 9)
Mark Hudson – additional percussion (5), backing vocals (5, 8, 9), backing vocal arrangements (9)
James "Hutch" Hutchinson – bass (1, 2, 7, 9, 10)
Harry Nilsson – Special Guest appearance on "Runaways"
Peter Asher – producer, tambourine (4)
Berton Averre – backing vocals (2)
Jeff Baxter – guitar (5, 8)
Robbie Buchanan – keyboards (4, 9)
Doug Fieger – backing vocals (2, 9)
Bob Glaub – bass (4)
Mark Goldenberg – guitar (1, 2, 9)
David Grissom – Acoustic Guitar (7, 10)
Jim Horn – saxophone (3)
Suzie Katayama – cello (3)
Michael Landau – Guitar (8, 10)
Jamie Muhoberac – Keyboards (9)
Neil Stubenhaus – bass (5, 8)
Michael Thompson – guitar (5, 8)
Jeffrey Vanston – Arrangement (5, 8), keyboards (5, 8)
Waddy Wachtel – guitar (4)
Don Was – strings arrangement (10)
Backing vocals — Craig Copeland (5, 8), Kathryn Cotter (8), Darlene Koldenhoven (5, 8), Brian O'Doherty (9), Naomi Star (5, 8), Johnny Warman (8), Brian Wilson (9)
Additional backing vocals on "Golden Blunders": Peter Asher, Raven Kane, Rosemary Butler, Valerie Carter, Terri Wood, Carmen Twillie, Wendy Fraser, Stephanie Spruill, Andrea Robinson, Bobbi Page


Production
Produced By Don Was (tracks 1, 2, 7, 9, 10), Jeff Lynne (3, 6), Peter Asher (4) & Phil Ramone (5, 8)
Engineers: Ed Cherney, Richard Dodd, Bill Drescher, Mark Linnet, Rik Pekkonen, Frank Wolf
Assistant Engineers: Elaine Anderson, Dan Bosworth, Mark Hagen, Marnie Riley
Mixing: Ed Cherney, Jeff Lynne, Frank Wolf, Bob Clearmountain
Mastering: Doug Sax
Re-Mastering: Kouzi Tanaka
Quelle:Wikipedia english

Montag, Mai 21, 2012

Bee Gees Star Robin Gibb am 20 Mai verstorben 1949-2012


Der britische Popmusiker Robin Gibb ist tot. Wie seine Familie nach Angaben der Nachrichtenagentur PA mitteilte, erlag der Sänger der Gruppe Bee Gees einem langen Krebsleiden. Er hatte sich zuletzt noch einer Darmoperation unterziehen müssen.
Gibb wurde 62 Jahre alt.
1978 drehte er mit seinen Brüdern Sgt Peppers und sang viele der Songs .



Mittwoch, Mai 16, 2012

Ringo Starr: "Ich habe meine Beatles Fotos verlegt!"

Ärgerlich: Ringo Starr, der in den Anfangsjahren der Beatles zahlreiche Fotos hinter den Kulissen schoss, weiß nicht mehr, wo diese sind. "Ich wünschte, ich wüsste es. Es hat mehrere Umzüge gegeben, und da passieren solche Dinge eben."

In den Anfangsjahren der Beatles gab es ebenso viele Fotos vom rauchenden Ringo wie vom fotografierenden. Starr war so etwas wie der inoffizielle Backstage-Fotograf. Er knipste zum Beispiel bei den Proben zum heute legendären Auftritt in der "Ed Sullivan Show" und beim Herumblödeln am Set von "Help!" im Jahr 1965. Klingt super. Den Haken an der Sache verriet er kürzlich den US-Kollegen im Interview: "
Ich weiß nicht, wo sie sind. Ich wünschte, ich wüsste es. Es hat mehrere Umzüge gegeben, und da passieren solche Dinge eben."


Starr hat die Hoffnung aber noch nicht aufgegeben, die Bilder eines Tages doch noch zu finden. Ähnlich war es, als er vor rund zehn Jahren eine Schachtel mit Postkarten seiner Bandkollegen fand, die dann 2004 im Buch "Postcards From The Boys" erschienen. "Ich fand eine Schachtel im Regal und dachte nur: 'Was zum Henker ist das denn?'", erinnert sich Starr. "Und dann war sie voller Postkarten. Zu der Zeit bin ich gerade mal wieder umgezogen. Meine damalige Sekretärin hatte die Postkarten in diese Schuhschachtel gesteckt. So fand ich heraus, dass ich sie überhaupt noch habe. Man weiß also nie: Vielleicht finde ich irgendwann eine weitere Schachtel mit meinen alten Fotos."

Quelle rollingstone.de
 

Dienstag, Mai 15, 2012

Paul McCartney: Ärger mit Masseur

Nicht nur John Travolta, auch Paul McCartney hat derzeit Ärger mit einem ehemaligen Masseur. Dieser soll eine Ex-Angestellte belästigt haben.


Paul McCartneys Angestellte hatte den Masseur Daniel Pytlarz bestellt, damit dieser McCartney und seiner Ehefrau Nancy Shevell eine entspannende Massage geben sollte. Doch zuvor wollte sich auch McCartneys Angestellte in die Hände des Masseurs begeben. Dabei habe er sie unsittlich berührt, während sie mit dem Gesicht nach unten gelegen und geweint habe, erzählte die Angestellte nun vor Gericht. Das ganze hatte sich im Jahr 2009 in McCartneys Haus in London zugetragen.
Das Opfer sei damals zur Polizei gegangen, wollte aber keine Klage einreichen, damit Paul McCartney in der Presse nicht mit dem Vorfall in Verbindung gebracht würde. Die Angestellte gab weiterhin an, dass Paul McCartney sie in keinster Weise dazu veranlasst habe zu schweigen, sondern ihr eine große Stütze gewesen sei.

Mittlerweile gibt es jedoch 14 Anzeigen gegen Daniel Pytlarz, der in der Zeit von 2009 bis 2011 18 sexuelle Übergriffe getätigt haben soll. Der Masseur war Paul Mc Cartney von einer seiner Töchter empfohlen worden.

Quelle:erdbeerlounge.de

PAUL MCCARTNEY:Alter neuer Song von George Harrison

Paul McCartney wird voraussichtlich eine unfertige Aufnahme seines verstorbenen Bandkollegen George Harrison vollenden. Laut seiner Witwe Olivia arbeitete der Leadgitarrist der Beatles vor seinem Krebstod im Jahr 2001 an einigen Songs, die die 63-Jährige nun mithilfe anderer Musiker fertigstellen möchte.

„Da ist einiges an Material“, verrät Olivia im Magazin „Spinner“. „Ich hatte den Gedanken, dass ich die unvollendeten Songs an verschiedene Leute geben könnte - unter anderem einen an Paul.“ McCartney selbst scheint von dem Projekt begeistert, wie ein Nahestehender gegenüber dem „Express“ preisgibt.
„Paul ist auf jeden Fall bereit dazu, an einem Song von George zu arbeiten“, weiß der Insider. „Er vermisst George sehr und dies ist eine Gelegenheit, die er sich nicht entgehen lässt.“ Nach der Trennung der Beatles im Jahr 1970 gingen die Mitglieder - neben McCartney und Harrison auch John Lennon und Ringo Starr - getrennte Wege.
Nachdem Lennon 1980 in New York erschossen worden war, taten sich die übrigen drei Beatles 1995 wieder zusammen und nahmen zwei Demos auf – „Free as a Bird“ und „Real Love“, die Lennon zuvor komponiert, aber nicht fertiggestellt hatte. Harrisons letztes Album „Brainwashed“ erschien 2002, nachdem sein Sohn Dhani es fertiggestellt und produziert hatte.

Quelle:TIKonline.de

Montag, Mai 14, 2012

Nancy Andrews zum 65. geboren am 14 Mai 1947

Nancy Lee Andrews war von 1974 bis 1980 Ringo's Freundin bevor er Barbara traf sie fotografierte viele Kollegen u.a auch George Harrison und Ringos' Cover von Ringo The 4th und Familienfotos der Starkeys..

Samstag, Mai 05, 2012

Vor 15 Jahren erschien Flaming Pie am 5.Mai 1997 ,das letzte mit seiner geliebten Linda

The Song We Were Singing
The World Tonight auch als Videoclip
 If You Wanna
 Somedays
 Young Boy  auch als Videoclip
 Calico Skies
 Flaming Pie 
 Heaven On A Sunday mit Sohn James
 Used To Be Bad  mit Steven Miller
 Souvenir 
 Little Willow erschien auch auf der Diana Tribut CD
 Really Love You
 Beautiful Night mit Ringo Starr
 Great Day

Produziert wurde es von Paul McCartney, George Martin und Jeff Lynne. Es war McCartneys erstes Album seit Off The Ground von 1993 und das letzte zu Lebzeiten seiner Frau Linda, die ein Jahr später an Krebs starb. Erfolgreiche Singles waren Young Boy und Beautiful Night, das unter Mitwirkung von McCartneys Beatles-Kollegen Ringo Starr entstand. Der Name des Albums leitet sich von einem Artikel John Lennons ab, den dieser 1961 für das Liverpooler Musikmagazin Mersey Beat schrieb. Dort behauptete Lennon, ein „Mann auf einer brennenden Torte (= Flaming Pie) hätte ihm befohlen, seine Gruppe Beatles mit einem A zu nennen“.
„Many people ask what are Beatles? Why Beatles? Ugh, Beatles, how did the name arrive? So we will tell you. It came in a vision – a man appeared on a flaming pie and said unto them ‚From this day on you are Beatles with an A‘. Thank you, Mister Man, they said, thanking him.“ (John Lennon, Mersey Beat, 1961)
Musikalisch orientiert sich Flaming Pie an den Beatles, nicht zuletzt, weil parallel dazu die sehr erfolgreiche Beatles-Anthology produziert und sich McCartney seiner alten Qualitäten bewusst wurde.
Weitere, für das Album aufgenommene, aber als Single-B-Seiten verwendete, Stücke waren "Looking For You" und "Broomstick".(Wikipedia)



Freitag, Mai 04, 2012

Ringo veröffentlicht Musical Film



Ringo Starr und Dave Stewart haben ein Musical für die große Leinwand geschrieben, das nun tatsächlich in die Kinos kommen soll. Das ehemalige Beatles-Mitglied und der Eurythmics-Rocker Dave Stewart haben sich zusammengetan, um ein Film-Musical ins Leben zu rufen. Dieses wird die Geschichte einiger Heranwachsender erzählen, die in einer kleinen Stadt leben und irgendwann auf die Idee kommen, eine Band zu gründen. Wie Deadline.com zudem berichtet, sei auch schon ein Name für das Stück gefunden, das den Titel "Hole in the Fence" tragen wird. Die beiden Musiker sollen indes nicht nur die Idee zu dem Film gehabt haben, sondern brachten auch den Soundtrack zu Papier. Ringo Starr hatte bereits vor einiger Zeit verraten, dass er an einem eigenen Musical arbeitet. Damals erklärte er dem "Mojo"-Magazin im Gespräch: "Dave und ich haben ein Musical geschrieben und zwar komplett. Die Charaktere, die Geschichte, ganz viele Lieder. Wir haben es für den Broadway geschrieben, aber wahrscheinlich wird es doch eher ein Film."

Author WENN         

Donnerstag, Mai 03, 2012

Heather Mills wird Veldenerin

 

Die Exfrau von Paul McCartney, Heather Mills, hat sich eine Residenz im Schlosshotel Velden zugelegt. Über den Kaufpreis wurde am Donnerstag nichts bekannt.
Das noble Haus am Wörthersee war im Sommer vergangenen Jahres vom Milliardär Karl Wlaschek erworben worden, zuvor hatte es der Kärntner Hypo gehört. Der Kauf ging in der vergangenen Woche über die Bühne, hieß es am Donnerstag aus dem Umfeld des Schlosshotels.

Quelle:ORF.at