Mittwoch, Dezember 05, 2012

Paul wird beim Sandy Benefit Konzert auftreten

New York - Paul McCartney wird gemeinsam mit anderen Musikern Geld für die Opfer des Wirbelsturms Sandy sammeln.

Neben Bruce Springsteen und Kanye West tritt der einstige Beatles-Sänger am 12. Dezember im Rahmen eines geplanten Benefizkonzert im New Yorker Madison Square Garden als Headliner auf die Bühne.
Auch Alicia Keys, Billy Joel, Bon Jovi und The Who werden bei dem Event, das der 'Robin Hood Foundation' zugute kommen soll, für musikalische Unterhaltung sorgen.



Dies wird nicht das erste Konzert, das - nachdem Sandy an der Ostküste der Vereinigten Staaten für Verwüstung sorgte und zahlreiche Menschenleben forderte - Geld eintreiben soll. Am 2. November traten Springsteen und Joel gemeinsam mit Bon Jovi im Rockefeller Center auf, um für das amerikanische Rote Kreuz zu sammeln. Die Show, die von NBC ausgestrahlt wurde, trug mehr als 23 Millionen US-Dollar zusammen.
Pop-Ikone Madonna konnte indes bei einem jüngsten Konzert im Big Apple Spenden in Höhe von 60.000 Dollar verbuchen, indem sie ihrem Publikum ihre entblößte Hinterseite präsentierte. Laut der 'New York Post' rief die 54-Jährige ihren Fans zu: "Ich zeige meinen nackten Arsch für die Opfer von Hurrikan Sandy.".
Quelle:BoSpace.com