Samstag, April 30, 2011

Bruno Koschmider-Clubesitzer wäre 85 geworden geboren 30 April 1926 in Danzig

Bruno Koschmider (* geboren am 30 April 1926 in Danzig(heute Polen)), ein ehemaliger kleinwüchsiger  Clown,Zauberer, eröffnete 1950 in Hamburg auf der Großen Freiheit den sehr kleinen Stripclub Indra. Im Oktober 1959 eröffnete er in der Großen Freiheit 36 den wesentlich größeren Kaiserkeller mit Platz für 700 Gäste.(Q:Wiki)
1974 Photo:Buch:Mach schau

Außerdem war er der Besitzer des Bambi Kino in den die Beatles im Hinterzimmer hausen mussten.
Pete Best sagte einmal"
Er war ein Clown,aber uns hat er nicht zum  Lachen gebracht".

Der 17. August 1960: Beginn einer WeltkarriereAm 17. August 1960 beginnt die Karriere der Beatles in Hamburg. An diesem Abend betreten die Fab Four zum ersten Mal die Bühne des "Indra" in der großen Freiheit. Bruno Koschmider, eine Hamburger Kiezgröße der damaligen Zeit, war auf der Suche nach englischen Musikgruppen für seine Nachtclubs und hatte sich an seinen Liverpooler Geschäftspartner Allan Williams gewandt, der ihm die Beatles vermittelte.
 Koschmider forderte John Lennon, Paul McCartney, George Harrison, Stuart Sutcliffe und den wenige Tage zuvor rekrutierten Schlagzeuger Pete Best dazu auf, eine "Schau" zu machen, was zu wüsten Bühnenabenden führte. 48 Mal tritt man im "Indra" auf, das damals vor allem von Prostituierten und ihren Kunden frequentiert wurde, bevor der Club wegen Lärmbeschwerden der Nachbarn geschlossen werden muss. Viereinhalb Stunden wochentags und sechs Stunden am Wochenende beträgt die Arbeitszeit der Band. Am 3. Oktober 1960 spielen die Beatles das letzte Mal dort.
(Q:Hamburg.de)


Nach seiner Karriere als Geschäfsführer verdiente er sich seine Brötchen als Kartenabreisser und Peppshow Aufseher er verstarb arm  im Jahre 2000 in Hamburg . 

Freitag, April 29, 2011

Ringo Starr bringt sein Leben musikalisch zu Papier.



Der ehemalige Beatles-Drummer, der inzwischen mit seiner Gruppe Ringo Starr And His All Star Band auftritt, gesteht, dass er seine Autobiografie lieber in Liedern als in einem gebundenen Buch zusammenfasst. Deshalb ließ er sich in seiner jüngsten Arbeit auch von seiner Heimatstadt inspirieren.

"Ich mache eine Platte über Liverpool", verrät der Musiker, der gebürtig aus der Stadt im Nordwesten Englands stammt. "Es handelt von mir und Liverpool. Es ist als würde ich eine Mini-Autobiografie machen - anstatt ein Buch zu schreiben, mache ich ein Album."

Die meisten Leute, so Starr, seien sowieso nur an seiner Zeit mit den Beatles interessiert, weshalb es einfacher sei, seine Vergangenheit "schnell in einem Lied" zu verarbeiten. "Mir wurden Autobiografien angeboten, aber sie wollen eigentlich nur von diesen acht Jahren mit den Beatles hören, und ich würde drei Bände schreiben, bevor ich überhaupt soweit käme", erklärt der Schlagzeuger dem 'Uncut'-Magazin.

Momentan bereitet Ringo Starr sich übrigens auf seine 27 Termine umfassende Tour mit seiner Band vor. Der erste Live-Auftritt findet am 4. Juni in Kiew, Ukraine, statt, bevor die Tournee im Juli mit Konzerten in Frankfurt, Hamburg, Weert, Düsseldorf, Berlin und München und auch Wien abschließt.


Quelle:Gala.de

Mittwoch, April 27, 2011

Vor 30 Jahren das Ende von den Flügeln-Trennung am 27.April 1981



'I got bored with the whole idea of being in a group.'



Nach 10 Jahren und diverser Mitgliederwechsel löste sich die Paul McCartney and Wings Band am 27.April 1981 offiziell auf.
Denny Laine verliess die Band weil er  mit Paul durch seinen verpatzten Tourabbruch  1980 in Ungnade fiel.
McCartney II wurde  1980 veröffentlicht , war aber McCartneys 3. Solo Album nach 1970.

Letzte Besetzung waren Paul und Linda,Denny Laine sowie Laurence Juber und Steve Holly.

Freitag, April 22, 2011

Ringo Starrs Elternhaus vorerst gerettet

Das Geburtshaus von Ringo Starr ist in letzter Minute vor der Abrissbirne gerettet worden - durch Intervention der britischen Regierung. Das Elternhaus des Beatles-Schlagzeugers in der Liverpooler Madryn Street 9 sollte eigentlich planiert werden, um einem neuen Projekt Platz zu machen. Eigentlich war die Genehmigung für den Abriss nur eine Formsache bis sich in letzter Minute Sozialminister Grant Shapps einschaltete. Er untersagte den sofortigen Abriss und forderte ein so genanntes Environmental Impact Assessment-Gutachten. Damit könnten sich die Bauarbeiten um bis zu einem Jahr verzögern. Philip Coppell, Chef der "Save Madryn Street"-Bürgerinitiative, ist glücklich: "Madryn Street Nummer 9 ist unersetzbar. Es ist ein kostbarer Teil der Beatles-Geschichte und wichtig für die Stadt und den stetig wachsenden Tourismus. Gott sei Dank hat sich die Regierung eingemischt und die Abrissbirnen verscheucht. Beatles-Fans auf der ganzen Welt machen einen Seufzer."

Quelle:ProSieben
 

 

Mittwoch, April 20, 2011

Linda McCartney Buch wurde veröffentlicht-Niemand konnte das Leben der Sechziger einfangen wie Linda....


Ex-Beatle Paul McCartney (68) hat ein Buch mit Fotografien von seiner verstorbenen Frau Linda veröffentlicht. „A Life in Photographs“ veranschaulicht ihren Werdegang als professionelle Fotografin. „Ich habe ihre Arbeit von Beginn an sehr bewundert“, erklärte McCartney gegenüber dem britischen Magazin „Hello!“.


 Zu ihrer Zeit sei es sehr ungewöhnlich für eine Frau gewesen, als selbstständige Fotografin zu arbeiten. „Ich weiß, dass sie viele Frauen dazu inspiriert hat, in ihre Fußstapfen zu treten.“


 Paul McCartney war fast 30 Jahre mit Linda verheiratet. Sie starb 1998 an Brustkrebs.


Dienstag, April 19, 2011

Ringo plant Neues Album und Tour in Europa 2011

Photo:Wogblog


Auf seiner Internetseite berichtet Ringo das er dieses Jahr ein neues Album plant und im Sommer in Europa auf Tour gehen will.


Letzter Stand

Vom 4.Juni bis 17 Juli


<><><><>
06.04.11
Kiev
Palace Of Ukraine
06.06.11
Moscow
TBA
TBA
06.07.11
St. Petersburg
TBA
TBA
06.10.11
Gothenburg
Liesberg
Day of show.
06.11.11
Oslo
Norwegian Wood Festival
06.12.11
Randers
Vaerket
SOLD OUT
06.14.11
Riga
Arena Riga
06.15.11
Warsaw
Sala Kongreskowa
06.17.11
London
Hampton Court Palace
06.18.11
Liverpool
Empire
06.20.11
Birmingham
Symphony Hall
06.22.11
Manchester
Opera House
06.23.11
Glasgow
Clyde Auditorium
06.24.11
Bournemouth
BIC
06.26.11
Paris
Palais Des Sports
06.28.11
Budapest
Budapest Arena
06.29.11
Prague
KCP Congress Centre
TBA
07.02.11
Lyon
Amphitheatre - Centre Des Congres
07.03.11
Milan
Civic Arena
07.04.11
Rome
Auditorium Cavea
07.06.11
Frankfurt/ Offenbach
Stadthalle
TBA
07.07.11
Hamburg
Stadtpark
TBA
07.09.11
Weert
Bospop
07.10.11
Dusseldorf
Philipshalle
TBA
07.12.11
Berlin
Zitadelle
TBA
07.13.11
Munich
Circus Krone
TBA
07.17.11
Vienna
Vienna Open Air

ringostarr.com stand 19.März 12 Uhr 05

Zusatz                      -                               14 July 2011  Österreich SalzburgHalle 1

Montag, April 18, 2011

McCartney am Plattenteller

   
Der Mann gehört auch mit Ende 60 nicht zum alten Eisen - das hat er während eines Musikfestivals mal wieder bewiesen bei einem Auftritt an den Plattentellern.
Für Sir Paul McCartney war es nicht das erste Mal: Der Musiker besuchte das Coachella-Musikfestival in Südkalifornien auch in diesem Jahr. Wie die "Sun" berichtet, verspürte der Ex-Beatle offenbar aber keine große Lust, nur passiv dabei zu sein.
Kaum auf dem Gelände angekommen, soll er ein Tanz-Zelt angesteuert haben, wo gerade der niederländische DJ Afrojack Platten auflegte. McCartney sprang beherzt zu ihm an die Turntables und ließ das verblüffte Publikum aufhorchen: Auch mit seinen 68 Jahren versteht er sich auf die Kunst des Spinning.Quelle:NTV.de

Sonntag, April 17, 2011

Vor 30 Jahren erschien in der DDR die einzige Wings Best of LP

Paul McCartney und Wings
AMIGA 8 55 785

 Mull Of Kintyre  Another Day  My Love  Uncle Albert / Admiral Halsey  Listen To What The Man Said  Maybe I'm Amazed  Coming Up  Getting Closer  With A Little Luck  Band On The Run  Spin It On  London Town


Lucy In The Sky With Diamonds” – in Kalifornien werden die Original-Lyrics versteigert



Eine unglaubliche Auktion. Der handgeschriebene Songtext von John Lennon zu „Lucy In The Sky With Diamonds“ kann man Mitte Mai im kalifornischen Beverly Hills ersteigern. Die Auktion wird von „Profiles in History“ organisiert, der Wert des Papiers auf 200.000 Dollar geschätzt. Auf dem Blatt gibt es abgesehen vom Lied eine Skizze von vier Personen, höchstwahrscheinlich sind es einfach die Beatles-Musiker.

„Lucy In The Sky With Diamonds“ erschien 1967 auf der LP „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“. Die Fans von The Beatles behaupteten und manche behaupten es bis heute, dass der Song eine LSD-Hymne sei. Der Titel lässt sich mit LSD abkürzen. Nicht ohne Bedeutung ist auch die bunte Phantasiewelt im Song, die angeblich auf Lennons LSD-Abenteuer verweist.

John Lennon versicherte aber vielmals, dass er die Abkürzung nicht bewusst gewählt war: „Ich schwöre bei Gott oder Mao oder bei wem auch immer ihr wollt, dass ich keine Ahnung hatte, dass man [den Titel] L.S.D. abkürzen kann.“ Woher kam also dieser merkwürdige Titel? John Lennon und andere Beatles-Mitglieder erklärten, dass sie durch eine Zeichnung von John Lennons Sohn Julian inspiriert wurden. Julian zeichnete seine Klassenkameradin Lucy O’Donnell, zeigte sein Werk dann seinem Vater und sagte: „Das ist Lucy im Himmel mit Diamanten“. Eins ist aber unbestritten: der Song ist ein echter Hit.

Freitag, April 15, 2011

FBI spionierte die Beatles aus


Es war ein erbitterter Kampf gegen „Help!“ und „Yellow Submarine“.
Wie geheime Akten enthüllen, machten US-Agenten Jagd auf die kultigen„Fab Four“.
Ihnen wurde vom FBI die „Untergrabung Amerikas“ vorgeworfen.
Monatelang sollen sich die Agenten damals an die Fersen von John Lennon († 1980), Paul McCartney, George Harrison († 2001) und Ringo Starr geheftet haben.
Das FBI hörte auch alle ihre Telefone ab!

Mittwoch, April 13, 2011

Neues George Buch mit Fotos bringt Olivia im September auf dem Markt


Titel:Living in the Material World-George Harrison
Seiten ca. 400
Veröffentlicht bei Abrams ca 30 Euro*

 “Living in the Material World draws on Harrison’s personal archive of never-before-seen photographs, letters, diaries, and memorabilia to reveal the full arc of his life, including his guitar-obsessed boyhood in Liverpool, the astonishment of the Beatles years—illustrated with George’s own photographs—and his days as a solo musician and bohemian country squire…The book will be filled with reminiscences from Harrison’s friends, among them Eric Clapton, Eric Idle, Terry Gilliam, Paul McCartney, Ringo Starr, and George’s family.”

Martin Scorsese Biographie Doku mit gleichem Namen  soll noch dieses Jahr Premiere haben.

Montag, April 11, 2011

Heather Mills besuchte Klagenfurt

Heather Mills, die Ex-Frau von Beatle Paul McCartney, besuchte am Freitag Klagenfurt. Sie blieb rund zwei Stunden - beinahe unbemerkt - im Lokal Teatro.

Freitag gegen 22 Uhr huschte Heather Mills, ehemals an der Seite von Paul McCartney zu finden, mit einer Gruppe männlicher Begleiter in das Lokal Teatro in Klagenfurt. Niemand nahm von ihr Notiz oder erkannte sie - trotzdem versteckte sich sofort hinter ihren Begleitern im letzten Winkel des Lokals. Sie blieben circa zwei Stunden.

Quelle:KleineZeitung.at

McCartney Sohn nimmt Song mit The Cure auf.

London. Beatles-Legende Paul McCartney (68) hat eine Reihe von Stars gefragt, ob sie nicht Lust hätten, Cover-Versionen von ihm für ein neues Album aufzunehmen. Zu den Künstlern, die ihre Songs beisteuern gehören Stars vom Kaliber eines Billy Joel und BB King, aber auch McCartneys Sohn James.
Der 33-jährige britische Musiker hat sich mit den Rockern von The Cure um Mastermind Robert Smith zusammengetan und einen Track seines berühmten Herrn Papa aufgenommen. James McCartney hatte bereits auf einigen Stücken seines Vaters Gitarre und Schlagzeug gespielt.
Ein Insider verriet der ‘Sun’: "James war überglücklich mit The Cure zu spielen. Er ist immer ein großer Fan gewesen. Sie gingen alle in ein Studio in Sussex und arbeiteten dort zusammen."
Mister McCartney senior freut sich jedenfalls, dass The Cure auf dem Album erscheinen, da er seit Jahren ein gutes Verhältnis mit Band-Frontmann Robert Smith hat.
Andere Künstler, die die ihre Versionen des "Band On The Run ‘Sängers aufgenommen haben, sind Country-Sänger Garth Brooks, Paul Rodgers und die Rocker von KISS.
Foto: wenn.com, Andy Vella(Klatsch und Tratsch.de)

Donnerstag, April 07, 2011

Die Bravo Blitz Tournee der Beatles 1966 als englische Ausgabe und bald auch als Deutsche Ausgabe


Bild credit the Authors...

Neues Standardwerk über die einzige Beatles Tour durch Deutschland im Jahre 1966 in englischer Sprache! Hunderte von unveröffentichten Fotos, Dokumenten, Sammlerstücken und Illustrationen machen dieses Buch für Fans unverzichtbar. (Amazon.de)

Absofort bei Amazon für 23 Euro zu bestellen oder direkt beim Autor über:
------------------------------------
Update vom 7 April 2011




Nun pünktlich zum 45 Jahrestag wurde die Deutsche Ausgabe angekündigt.


Die Beatles haben sich nach ihrem Abschied aus Hamburg am 1. Januar 1963 viel Zeit gelassen. Erst im Juni 1966 kamen sie auf ihrem Karrierehöhepunkt für fünf Tage und sechs Konzerte wieder nach Deutschland zurück, um in München, Essen und Hamburg Musik zu machen.Dieses Buch befasst sich ausführlich und in chronologischer Reihenfolge mit dieser Tour von der schwierigen Vorbereitung und Finanzierung, über den überraschend schleppenden Kartenvorverkauf, bis zum Abflug der Band aus Hamburg. Jede Kleinigkeit, die in diesen heißen Juni-Tagen stattgefunden hat, wird in einer Minute By Minute -Berichterstattung detailliert beschrieben. Interviews mit Tourbegleitern, die Auswertung von Dokumenten und Pressearchiven, sowie die ausführliche Beschreibung bekannter und weitgehend unbekannter Film und Tonquellen begleiten den Leser auf eine wilde Zeitreise zurück in die Beatlemania Deutschlands und gewähren neue und interessante Einblicke in diese Tournee. Sämtliche erhalten gebliebenen Pressekonferenzen, Interviews oder Ansagen im Rahmen der Konzerte sind im Wortlaut abgedruckt. Des Weiteren findet der Fan eine Auflistung aller Orte, die die Beatles während dieser Tournee besucht haben, eine historische Einordnung der Tour in weltliche Ereignisse in Deutschland, sowie einen Bericht über ein deutsches Beatles-Konzert, das es nie gab. Garniert wird das Buch mit unzähligen, weitgehend unbekannten, Fotos, Ticket-, Autogramm- und Memorabilia-Abbildungen aus den größten Privatsammlungen zu diesem Thema. Das ist das definitive Buch über die BRAVO-BEATLES-BLITZTOURNEE durch Deutschland.


Preis ca 29,99€ 300 Seiten.

Deutsche Ausgabe demnächst im Online Shop erhältlich

Nach Die Beatles in Deutschland nun die Solo Beatles von 1971 bis 1980 in Deutschland ab Juni






"Rock Show" wird

einen Umfang von etwa 250 Seiten und erstmals auch farbige Abbildungen

haben. Längst vergessene Deutschland-Aufenthalte werden darin wieder lebendig.

Abgerundet wird das Buch durch rare Abbildungen und ein umfangreiches

Fußnotenverzeichnis.

Vorwort von Eric Krasker;
 Vorwort des Autors;

Wild Life - Die Wings in Deutschland - 18. Juli bis 24. August 1972;

A Dose Of Rock'n'Roll - Ringo in Hamburg - 11. bis 12. März 1976;

Let 'Em In - Die Wings in Hamburg und Berlin - 22. bis 24. März 1976;

You Don't Know Me At All - Ringo in Hamburg - 4. bis 6. August 1976;

Rock Show - Die Wings in München - 26. bis 27. September 1976;

I'll Still Love You - Ringo in Hamburg - 27. bis 29. September 1976;

This Song - George in Hamburg und München - 1. bis 3. Februar 1977;

Whatever Gets You Thru The Night - John in Frankfurt - 7. bis 8. Oktober 1977;

Old Time Relovin' - Ringo in Hamburg - 14. bis 16. Dezember 1978;

Silly Love Songs - (Ex-) Beatles Diskographie 1971-1980;

Who Can See It - Die Beatles im deutschen Fernsehen; Let Me Roll It - Die Beatles im Kino;

Old Dirt Road - (Ex-) Beatles Orte in Deutschland; Name And Address - Danksagungen und Literaturverzeichnis.

Freitag, April 01, 2011

Heute vor 35 Jahren starb Lennons Vater Alfred Lennon


Geboren wurde Alfred am 14.Dezember 1912 in Liverpool
Als Kind war er viel Krank hatte Rachities und eine Beinprothese( Forrest Gump lässt grüssen).
Am 3.Dezember 1938 heiratete  Julia Stanley.Scheidung wurde 1943 ausgesprochen.
1968 heirate er die viel jüngere Pauline Jones( jetzt Pauline Stone) und bekam noch 2 Söhne David Henry Lennon(*1969) und Robin Francis Lennon(*1973).

Am 1.April 1976 starb er an Magen Krebs

1965 versuchte er sich auch als Sänger brachte eine Single raus: "That's My Life (My Love and My Home)".