Montag, November 30, 2009

Am 30.November 1994 erscheint in England Live At The BBC



Diese  Anthologie von Studio-Live-Aufnahmen wurde  für die BBC aufgezeichnet.
In vielerlei Hinsicht ist hier künstlerisch viel zu entdecken.
Sie werden auf dem Höhepunkt ihrer Liveauftritte zu Beginn der 60er-Jahre eingefangen und diese Aufnahmen spiegeln einerseits die zahlreichen musikalischen Einflüsse der Band: unter anderem Chuck Berry, Phil Spector, Little Richard, Carl Perkins, Ray Charles, Elvis Presley, Larry Williams, The Coasters und die Shirelles.

Eine  Reihe der Singles der BEATLES aus den Jahren 1962 bis 1965 und Album-Tracks werden ebenfalls präsentiert,  sie spielen aber nur eine Nebenrolle im Vergleich zu der Sammlung von bisher unveröffentlichten Cover-Songs, die hier aufgenommen wurden.
Der übermütige,  respektlose Sinn  für Humor kommt ebenfalls zum Vorschein bei den Intros, Interviews und Scherzen zwischen den Songs.

Freitag, November 27, 2009

Paul McCartney hat schlechte Träume(die habe ich auch Paulchen)






London (dpa) - Paul McCartney bekommt von seinen Live-Auftritten Albträume. Dem Boulevardblatt «The Sun» sagte der frühere Beatles-Star: «Schauspieler erzählen oft, dass sie träumen, sie seien auf der Bühne und wüssten nicht, welches Stück aufgeführt wird. Das passiert mir als Musiker auch. Ich spiele etwas und die Leute fangen an, herauszugehen».



Möglicherweise werden ihn noch einige schlechte Träume heimsuchen, bis er seine nächsten Live-Konzerte gibt. Außerdem erwägt McCartney, der gerade in London für seine neue CD «Good Evening New York City» wirbt, bald bei der britischen Castingshow «The X Factor» aufzutreten.
Der 67-Jährige ist mit dem Gastgeber der Show, Dermot O'Leary (36), befreundet.

Quelle: zeit.de Photo:press

Vor 40 Jahren gab John Lennon seinen MBE Orden an die Queen zurück


John Lennon verliest auf einer Pressekonferenz den Brief mit der Begründung für die Rückgabe des M.B.E.-Ordens.
Der Hauptgrund, den er anführte, war die Beteiligung Großbritanniens an den beiden Kriegen in Biafra und Vietnam.



Der Orden wird im Buckingham Palace jedoch nicht gefunden.

Good Evening New York City als 2 CD und 1 DVD sowie als 2 CDs und 2 DVDs Set


(2 CD/1 DVD Set)
Photo:Amazon.de


(2 CD 2 DVD Set)

3 Tage gab Paul McCartney im Sommer 2009 auf dem Citifield(wo einst das She Stadium stand)  Konzerte die nun als CD/DVD erscheinen werden.(  bei uns verschiebt es sich zum 27.November).

Photos:Macca Site

Paul McCartneys historische, drei Abende währende Weihung des New Yorkers Citi Field, bei der über 120.000 Zuschauer dabei waren und die bis heute als das ultimative Konzerterlebnis über Dekaden gilt, wird hierzulande am 27. November unsterblich gemacht, wenn Hear Music/Concord Music Group „Good Evening New York City“ veröffentlicht.




Dieses monumentale Musikereignis wird zum einen als 3CD (2CD/1DVD) Standard Version und 4CD (2 CDs/2DVDs) Deluxe Version inkl. einer DVD mit der legendären Performance auf dem Dach des Ed Sullivan Theaters in Midtown Manhattan am 15. Juli 2009, die für Schlagzeilen sorgte und den Verkehr zum Stillstand brachte (plus weiteren Titeln, die nicht bei der Late Show mit David Letterman ausgestrahlt wurden).



“Es waren drei fantastische Abende für die Band und für mich persönlich war es sehr aufregend ein neues Stadion anstelle des alten Shea Stadium wiederzueröffnen, wo wir vor 44 Jahren gespielt haben Und noch aufregender, da diesmal alle um uns herum etwas hören konnten!“



Auf beiden Versionen sind 30+ Songs und fast 3 Stunden Musik zu finden, die „Good Evening New York City“ zu einem Muss für all diejenigen macht, die entweder selbst dabei waren und den 17.,18. und 21. Juli wieder aufleben lassen möchten, oder die kein Ticket bekamen oder für diejenigen, die sich für ein Stück lebende Legende begeistern. „Good Evening New York City“ ist nach Memory Almost Full in 2007 die zweite McCartney-Veröffentlichung bei Hear Music.





Dieses musikalische Event auf dem Citi Field, dem neuen Zuhause der New York Mets und welches das Shea Stadium ersetzt hat, hat nicht nur für McCartney eine ganz besondere Bedeutung, sondern auch für Generationen von Fans. Die Shows fanden auf dem gleichen „heiligen Boden“ statt, wo die Beatles am 15. August 1965 ihr grandioses 34-Minuten-Konzert performt haben, welches für heutige Stadien-Rockshows neue Maßstäbe setzte, und wo McCartney sich im Jahre 2008 Billy Joel bei der letzten Rock Show vor Abriss des originalen Stadions anschloss.



Ein weiterer schöner Moment auf „Good Evening New York City“ ist "I'm Down", welches von der 1965er Setlist stammt und für die Citi Field Shows neu aufgefrischt und diesmal mit einer PA gespielt wurde, die nicht von den schreienden Fans übertönt werden konnte (wobei es immer noch einige Tausend gab, die dies versuchten).



Weitere Highlights sind u.a. die Beatles Songs „Drive My Car", "Got To Get You Into My Life", "The Long And Winding Road", "Blackbird", "Eleanor Rigby", "Back In The USSR", "Paperback Writer", "Let It Be", "Hey Jude" und "Helter Skelter", um nur einige zu nennen. George Harrisons "Something", gespielt auf einen Ukulele, ein Geschenk von George an Paul, sowie ein Medley aus "A Day In The Life"/ "Give Peace A Chance", das John Lennon gewidmet ist, berührt ganz besonders.



Die Klassiker der Wings-Ära sind u.a. “Band On The Run”, "My Love", "Let Me Roll It" und die pyrotechnische Tour de Force "Live And Let Die." Das zeitlose McCartney Solomaterial reicht in der Bandbreite von "Here Today" aus dem 1982er Tug of War bis zum 1997er "Flaming Pie" und "Dance Tonight", das auf Pauls 2007er Hear Music Veröffentlichung Memory Almost Full zu finden ist. Zwei Songs von Electric Arguments, dem 2008 erschienenem Album unter seinem The Fireman-Alias, sind ebenfalls auf diesem Karriere umfassenden, audiovisuellen Dokument zu finden.



Bei dem Konzertmaterial auf „Good Evening New York City“ führte Paul Becher Regie, der bis dato über 200 Performances von Paul McCartney visuell in Szene gesetzt hat. Die 33-Song-2-Stunden-40-Minuten Performances wurden in HD mit 15 Kameras gedreht und mit digitalem Material aus 75 Flip Camcordern, die vorher an drei Abenden an Fans ausgeteilt wurden, komplettiert.



Das Tonmaterial, beides in Stereo und 5.1, wurde vom langjährigen McCartney Mitarbeiter Paul Hicks bearbeitet, der u.a. für The Beatles Anthology, Let It Be... Naked und das Beatles' Love Album zuständig war (für letzteres gewann er zwei Grammys).



Die Aufnahme von McCartneys grandioser Live-Performance vom 15. Juli 2009 auf dem Dach des Ed Sullivan Theaters, die auf der DVD der Deluxe Edition zu finden ist, ist ein ganz besonderer Leckebissen für alle Fans. Sie ist bisher nur als Webcast auf der Late Show mit David Letterman Webseite verfügbar.



Der Auftritt brachte den Verkehr sprichwörtlich zum Erliegen als durch Mundpropaganda der Broadway vom Columbus Circle bis zum Times Square mit Fanmassen komplett gefüllt war. Die Überraschungsshow machte Schlagzeilen rund um den Globus!



Paul McCartneys „Good Evening New York City“ ist ein von Kritikern in höchsten Tönen gelobtes und vom Publikum gefeiertes Konzerterlebnis, das nun für alle Musikfans als ultimatives Dokument für immer verewigt wird. Es zeigt einmal mehr eine lebende Legende am Höhepunkt seines Schaffens.





Die Trackliste der CD's
Disc 1 :

1. Drive My Car 2:32

2. Jet 4:16

3. Only Mama Knows 3:35

4. Flaming Pie 2:23

5. Got To Get You Into My Life 2:46

6. Let Me Roll It 5:48

7. Highway 3:52

8. The Long And Winding Road 3:35

9. My Love 3:54

10. Blackbird 2:36

11. Here Today 2:27

12. Dance Tonight 2:56

13. Calico Skies 2:33

14. Mrs. Vandebilt 4:34

15. Eleanor Rigby 2:21

16. Sing The Changes 4:09

17. Band On The Run 5:27

Disc 2 :

1. Back In The USSR 3:09

2. I’m Down 2:20

3. Something 3:59

4. I’ve Got A Feeling 5:45

5. Paperback Writer 3:25

6. A Day In The Life/Give Peace A Chance 5:40

7. Let It Be 3:50

8. Live And Let Die 3:08

9. Hey Jude 7:25

10. Day Tripper 3:08

11. Lady Madonna 2:27

12. I Saw Her Standing There 3:11

13. Yesterday 2:12

14. Helter Skelter 3:50

15. Get Back 4:00

16. Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band/The End 4:46

Source : Concord Music Group

from paulmccartney.com

Disc 3 – DVD ( vom 2CD/1 DVD Set)




1. Drive My Car

2. Jet

3. Only Mama Knows

4. Flaming Pie

5. Got To Get You Into My Life

6. Let Me Roll It

7. Highway

8. The Long And Winding Road

9. My Love

10. Blackbird

11. Here Today

12. Dance Tonight

13. Calico Skies

14. Mrs Vandebilt

15. Eleanor Rigby

16. Sing The Changes

17. Band On The Run

18. Back In The USSR

19. I’m Down

20. Something

21. I’ve Got A Feeling

22. Paperback Writer

23. A Day In The Life / Give Peace A Chance

24. Let It Be

25. Live And Let Die

26. Hey Jude

27. Day Tripper

28. Lady Madonna

29. I Saw Her Standing There

30. Yesterday

31. Helter Skelter

32. Get Back

33. Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band / The End

Die Bonus DVD:

Paul's deluxe edition of 'Good Evening New York City' will be packed with extra special bonus material, including the video of Paul's traffic stopping performance on the Late Show. In addition there will also be the documentary 'Good Evening People', filmed by the audience at Citi Field sharing their Paul experiences. The final added extra is the full performance of 'I'm Down' from Citi Field.




Track Listing:



Live on the Late Show with David Letterman

1. Get Back

2. Sing The Changes

3. Coming Up

4. Band On The Run

5. Let Me Roll It

6. Helter Skelter

7. Back In The USSR
Good Evening People (Audience Documentary Film)
I’m Down (Full Performance)

more information about the Deluxe edtion(from paulmccartney.com)




•Live Album total running time: 2:03:09


•Concert Film total running time: 2:34:27


•Bonus DVD total running time: 47:04

•Hardback book style special packaging featuring 40 page booklet and 4-panel fold-out centre gatefold spread

Booklet includes extensive liner notes, live performance imagery and behind the scenes photos from McCartney’s own photographic team and full credits. Gatefold spread includes archive photography of Shea Stadium by Linda McCartney.


Digital Download:

•Full digital download of premium DRM-free 320Kbps MP3, FLAC or Apple Lossless


•15 page printable, full colour booklet download featuring liner notes, live performance imagery and behind the scenes photos from McCartney’s own photographic team and full credits

•Live Album total running time: 2:03:09

•Concert Film total running time: 2:34:27

Quelle:
 

Donnerstag, November 26, 2009

Paul McCartney-Lampenfieber hätte seine Beatles-Karriere fast verhindert



Paul McCartney hätte seine Karriere mit den Beatles fast aufgegeben.
Der Grund: Sir Paul litt in den Anfangstagen der Band unter wahnsinnigem Lampenfieber.

Bei der Vorstellung seiner neuen DVD „Good Evening New York City“ in London sagte der Ex-Beatle, er hätte damals des öfteren mit dem Gedanken gespielt, das mit der Musik sein zu lassen.


„Es gab damals diese Sache namens NME Poll Winners Party, wo wir und die anderen Top-Acts von damals kostenlos für einen NME-Leser spielen mussten. Ich kann mich erinnern, dass meine Nerven auf den Stufen zur Wembley Town Hall buchstäblich verrückt spielten und ich dachte ‚Ich muss aus diesem Geschäft raus. Das ist nicht gut für mich’. Ich war mit den Nerven echt am Ende“, so McCartney.
Glücklicherweise hat er sein Lampenfieber aber in den Griff gekriegt: „Jetzt ist es nicht mehr so schlimm. Ich weiß, dass ich eine richtig gute Band um mich habe. Das hilft.“

Paul McCartneys „Good Evening New York City“ ist ein von Kritikern in höchsten Tönen gelobte und vom Publikum gefeierte Konzerterlebnis, das nun für alle Musikfans als ultimatives Dokument für immer verewigt wird. Es zeigt einmal mehr eine lebende Legende am Höhepunkt seines Schaffens.



Quelle TIKOnline.de Photo:Press

Stern Sonderheft-Die Beatles am Kiosk für 7,50 -Zugreifen es lohnt sich!!!

Hamburg (ots) - Eine einzigartige Karriere in unvergesslichen Bildern / stern Edition "The Beatles" ist ab 27. November 2009 im Handel erhältlich




Die Beatles: John Lennon, Paul McCartney, George Harrison und Ringo Starr. Vier Jungs aus Liverpool, die die moderne Popmusik erfanden und Musikgeschichte schrieben. Sie produzierten 13 Alben in nur sieben Jahren und rund 200 Songs, davon 27 Nummer-Eins-Hits. In spektakulären Bildern, Interviews und Reportagen porträtiert das neue stern Edition auf 148 Seiten die wohl bedeutendste Band der Welt.




Der stern zeigt in opulenten und großformatigen Fotostrecken einzigartige Momente der Karriere der Beatles. Paul McCartney äußert sich im Gespräch mit stern Edition über die fortwährende Popularität und Faszination der Beatles, seine besondere Beziehung zu John Lennon und die Musik als Lebenselixier. Ein bewegendes Porträt beschreibt die außergewöhnliche Liebesgeschichte von Yoko Ono und John Lennon. Eine Sammlung von hoffnungsvollen, schmeichelhaften oder verzweifelten Fan-Liebesbriefen offenbart Skurriles und Amüsantes aus einer Zeit, in der die Beatlemania ihren Höhepunkt erreichte. Darüber hinaus markiert eine Zeitleiste in beeindruckenden Bildern die wichtigsten Daten und Fakten in der Geschichte der Beatles, und eine kompakte Diskografie gibt einen Überblick über alle zwischen 1963 und 1970 veröffentlichten Studioalben - zum Wiederhören und Neuentdecken.



Das Sonderheft stern Edition "The Beatles" ist ab sofort zum Preis von 7,50 Euro im Zeitschriftenhandel erhältlich und kann direkt beim stern-Versandservice unter 01805/861-8000 (14 Ct./Min.) oder per Mail an Heft-Service@guj.de unter der Bestellnummer 70131154 bestellt werden.



Pressekontakt:

Isabelle Haesler

stern Marktkommunikation

20444 Hamburg

Telefon +49 (0) 40 / 37 03 - 37 06

Telefax +49 (0) 40 / 37 03 - 56 83

E-Mail haesler.isabelle@stern.de

Internet http://www.stern.de/

Quelle Presseportal.de Photo:Stern

Montag, November 23, 2009

Als ein Beatle starb-Sean Lennon's Erinnerung an den 8.Dezember 1980

New York (dpa) - Als Ex-Beatle John Lennon erschossen wurde, war sein Sohn Sean gerade mal fünf Jahre alt. Er hat dennoch klare Erinnerungen an die Zeit.



«Ich erinnere mich an den Krach der Leute draußen, an die Feuer und das Singen der Songs und die Polizeiabsperrungen, daran, dass "Double Fantasy" aufgenommen wurde, die Stimme meines Vaters, das Gewebe seiner Haut, wie sein Knöchel ausgesehen hat», sagte der 34-Jährige dem US-Magazin «New York». «Es war, als wäre ich aus einem Traum erwacht und seitdem war ich nie wieder ein Kind.»

Lennons Frau und Seans Mutter Yoko Ono (76) lebt immer noch in demselben Appartementkomplex in Manhattan, vor dem Lennon 1980 von dem geistig verwirrten Attentäter Mark David Chapman erschossen wurde. Ono war seine zweite Ehefrau.
Aus der ersten Ehe mit Cynthia Powell stammt Lennons Sohn Julian (46).

Quelle:zeit.de Photo:Press

Samstag, November 21, 2009

Paul McCartney steht Konzerte ohne Wasser durch




Ex-Beatle Paul McCartney gönnt seinen Stimmbändern auf der Bühne keinen Schluck Wasser. Es gehöre «sich nicht, die Show zu unterbrechen, um zwischendurch Wasser zu trinken», sagte der 67-Jährige der «Frankfurter Rundschau» (Samstagausgabe).
«Ich finde, du solltest dein Konzert zu Ende spielen, das ist dein Job.» Ein weiterer Faktor sei: «Wo ich herkomme, trinkt man gewöhnlich kein Wasser


Sein Ehrenkodex gebietet McCartney auch eine Minimallänge für seine Konzerte. «Ich will den Zuschauern etwas bieten für ihr Geld», sagte er. Er selbst habe als Jugendlicher drei Monate für Karten eines Konzerts von Bill Haley gespart: «Das habe ich nicht vergessen.» Zwei Stunden sind McCartneys Zielvorgabe: «Es kommt aber auch immer wieder vor, dass ich länger spiele, weil es mir auf der Bühne so viel Spaß macht.»

Quelle:news-adhoc.com Photo:Press


Ex-Beatle Paul McCartney (67), britischer Musiker mit Karrierebeginn in den frühen 60er Jahren in Hamburg, hat gute Erinnerungen an die deutsche Hansestadt.
„Die Stadt öffnete uns die Augen. Wir gingen als Kinder dorthin und kamen als alte Kinder zurück. Auf der Reeperbahn erlebten wir damals eine ziemlich schnelle Feuertaufe in Sachen Sex, wir waren wie von der Leine gelassen“
, erzählte McCartney in einem Interview der „Frankfurter Rundschau“.
„Wir aßen oft in „Haralds Café“ auf der Großen Freiheit. Dort gab es Hamburger, die dort allerdings Frikadellen hießen. Wir konnten nie verstehen, warum sie ausgerechnet in Hamburg nicht Hamburger hießen
.“

Quelle:Bild.de

Ringo Starr und Gott ist für Mich -Oh My God Dokumentation

Gott ist für Mich!!!



Mein Gott in meinem Leben,Gott ist Liebe..

Eine Dokumentation über Gott ....

Donnerstag, November 19, 2009

Als George Harrison vor 35 Jahren im November auf USA Tour ging






Die Beatles kommen JETZT Digital daher!!!!

The Beatles - Komplett auf USB-Stick



Das komplette Werk der Beatles auf einem USB-Stick mit 16 GByte wird ab 7. Dezember in limitierter Auflage verkauft. The Beatles Es handelt sich dabei um die »Remastered«-Versionen, die auf dem USB-Stick in FLAC 44,1 KHz 24 Bit und als MP3 mit 320 Kbps abgespeichert sind. Außerdem befinden sich 13 kleine Dokumentationen über die verschiedenen Alben, Bilder und Fotos auf dem Datenträger.
Der USB-Stick wird in einem Apfel ausgeliefert, auf dem sich der Schriftzug der Band befindet. Die Auflage ist auf 30.000 Exemplare limitiert und wird ab 7. Dezember verkauft, kann jedoch bereits vorbestellt werden.

In Deutschland ab dem 4./8.Dezember erhältlich Amazonpreis(stand 19.11.) 217,99 Euro
Bei JPC stolze 249,99(stand 19.11.)
Photo(Press) und Text GameStar.de ---

The Beatles - The Stereo Box USB Stick (Inhalt:amazon.de)

Dieses exquisite Item aus Metall und mit Beatles-Prägung beinhaltet den kompletten Inhalt der gefeierten Beatles Stereo Box: Die gesamte Musik, alle Mini-Dokumentationen, die gesamten Album Artworks und Booklets und ein extra für diesen USB Stick designtes Interface.

Dieses Interface erlaubt ein komfortables Browsen durch das Repertoire und die gesamten Video-Features.

Produktbeschreibung

Edler 16GB USB-Stick in einem grünen Apfel aus Metall

Inhalt: die gesamte Beatles Stereo Box (Musik, Dokus und Booklets) + "Read Me - Bedienungsanleitung"

Custom-designed Beatles Flash Player Menu System fürs Abspielen von Musik, Mini Dokus und für die Betrachtung der Coverartworks & Booklets (PC & Mac kompatibel)

Musik ist im FLAC und im MP3 Format; MP3 One-Click "Import to iTunes" Funktion ist integriert

MP3 Format: alle Songs im Stereo DRM-free MP3 (320kbps)

FLAC Format: alle Songs im Stereo FLAC (44.1khz 24bit)

Musik ist über alle anderen gängigen Abspiel-Programme wie iTunes, Windows Media Player abspielbar (Note: das FLAC Format ist nicht über iTunes aber über den Windows Media Player abspielbar)
Videos: 13 Mini-Dokus im MPEG4 Video Format
Wichtiger Hinweis: Dieser USB-Stick kann nur gelesen werden. Es ist nicht möglich für den Benutzer andere Elemente auf dem Stick zu speichern oder Files zu löschen.

Verpackung
Schicke schwarze Box mit grüner Apfel Abbildung & The Beatles Logo
Maße: 9,1cm (breit) x 9,1cm (tief) x 6,1cm (hoch)
Gewicht: 280g

--------------------------------------

EMI-Anwälte wollen Beatles-Downloads stoppen






Großansicht Beschäftigt die EMI-Anwälte: Beatles-Songs auf dem US-Portal BlueBeat EMI Music will wegen der Verletzung von Urheberrechten eine Klage gegen die amerikanische Download- und Streamingplattform BlueBeat einreichen, wie der britische Branchendienst "Music Ally" meldet. Das US-Portal bietet derzeit unlizenziert das gesamte Repertoire der Beatles zum kostenpflichtigen Download sowie als kostenfreien Stream an.

Durch diverse internationale Medienberichte trat das unautorisierte Angebot in den vergangenen Tagen verstärkt ins Licht der Öffentlichkeit, woraufhin es nur eine Frage der Zeit war, bis EMI rechtliche Schritte einleitete.

EMI hat indes den Spekulationen über die Digitalpremiere der Beatles ein Ende gemacht: Anfang Dezember veröffentlicht der Major das remasterte Gesamtwerk der Liverpooler Band auf USB-Stick.

Quelle: MusikWoche

----------

Mittwoch, November 18, 2009

Nowhere Boy Soundtrack erscheint im Dezember





CD1


Wild One - Jerry Lee Lewis

Mr Sandman - Dickie Valentine

Rocket 88 - Jackie Brenston & His Delta Cats

Shake, Rattle & Roll - Elvis Presley

Hard Headed Woman - Wanda Jackson

I Put A Spell On You - Screamin’ Jay Hawkins

Maggie May - The Nowhere Boys

That’ll Be The Day - The Nowhere Boys

Rockin’ Daddy - Eddie Bond & The Stompers

Twenty Flight Rock - Eddie Cochran

That’s Alright Mamma - The Nowhere Boys

Movin and Groovin - The Nowhere Boys

Raunchy - The Nowhere Boys

Hound Dog - Big Mama Thornton

Be-Bop-A-Lula - Gene Vincent and the Blue Caps

Hello Little Girl - Aaron Johnson

In Spite Of All The Danger - The Nowhere Boys

Mother - John Lennon



CD2



Elvis Presley - Baby Let’s Play House

The Isley Brothers -Twist & Shout

Duane Eddy - Rebel Rouser

Charlie Rich - She Loved Everybody But Me

Lonnie Donegan - Putting on the Style

Buddy Holly - Peggy Sue

Frankie Vaughan - These Dangerous Years

Dale Hawkins - Susie-Q

Barrett Strong - Money (That’s What I Want)

The Del Vikings - Come Go With Me

Bill Haley - Rock Around the Clock

Lloyd Price - Stagger Lee

Little Richard - Rip It Up

Alligator Charles - See You Later

Little Richard - Long Tall Sally

Chan Romero - The Hippy Hippy Shake

Buddy Knox - Party Doll

Shirley & Lee - Let the Good Times Roll

Fats Domino - Ain’t That A Shame

Everly Brothers - Bye, Bye Love

Bobby Fuller Four - I Fought The Law

Jimmy Lloyd - I Got A Rocket In My Pocket
(C) Sony Music 2009

OZZY OSBOURNE erfreut über Ablehnung von PAUL McCARTNEY



LOS ANGELES - Ozzy Osbourne freut sich auch über Ablehnungen. Zum Beispiel von Paul McCartney. Denn der "Beatle" wollte nicht mit dem Schockrocker zusammenarbeiten, weil er Angst davor hatte, das Album damit zu ruinieren. Dem Magazin "Heat" sagte Osbourne: "
Paul McCartney zu treffen war verdammt genial. Ich war zur gleichen Zeit wie er im Studio und versucht ihn dazu zu bringen, für einen Song von mir den Basspart einzuspielen. Aber er sagte, er könne die Basslinie in dem Stück nicht verbessern.
Ich sagte, "Machst du Witze? Du könntest auf das Album draufpinkeln und ich wäre ein gemachter Mann" .


Quelle:Epiphone.com

EMI bringt ein kleines Nikolausgeschenk am 4.Dezember auf den Markt

Es beinhaltet von 2009 4 Studio  Alben und die jeweilige Dokumentation.

Disk: 1


1. Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band Documentary

2. With A Little Help From My Friends (2009 Digital R

3. Lucy In The Sky With Diamonds (2009 Digital Remast

4. Getting Better (2009 Digital Remaster)

5. Fixing A Hole (2009 Digital Remaster)

6. She's Leaving Home (2009 Digital Remaster)

7. Being For The Benefit Of Mr Kite! (2009 Digital Re

8. Within You Without You (2009 Digital Remaster)

9. When I'm Sixty Four (2009 Digital Remaster)

10. Lovely Rita (2009 Digital Remaster)

11. Good Morning Good Morning (2009 Digital Remaster)

12. Sgt Pepper's Lonely Hearts Club Band (Reprise) (20

13. A Day In The Life (2009 Digital Remaster)

Disk: 2

1. Rubber Soul Documentary

2. Norwegian Wood (This Bird Has Flown) (2009 Digital

3. You Won't See Me (2009 Digital Remaster)

4. Nowhere Man (2009 Digital Remaster)

5. Think For Yourself (2009 Digital Remaster)

6. The Word (2009 Digital Remaster)

7. Michelle (2009 Digital Remaster)

8. What Goes On (2009 Digital Remaster)

9. Girl (2009 Digital Remaster)

10. I'm Looking Through You (2009 Digital Remaster)

11. In My Life (2009 Digital Remaster)

12. Wait (2009 Digital Remaster)

13. If I Needed Someone (2009 Digital Remaster)

14. Run For Your Life (2009 Digital Remaster)

Disk: 3

1. Revolver Documentary

2. Eleanor Rigby (2009 Digital Remaster)

3. I'm Only Sleeping (2009 Digital Remaster)

4. Love You To (2009 Digital Remaster)

5. Here, There And Everywhere (2009 Digital Remaster)

6. Yellow Submarine (2009 Digital Remaster)

7. She Said She Said (2009 Digital Remaster)

8. Good Day Sunshine (2009 Digital Remaster)

9. And Your Bird Can Sing (2009 Digital Remaster)

10. For No One (2009 Digital Remaster)

11. Doctor Robert (2009 Digital Remaster)

12. I Want To Tell You (2009 Digital Remaster)

13. Got To Get You Into My Life (2009 Digital Remaster

14. Tomorrow Never Knows (2009 Digital Remaster)

Disk: 4

1. Abbey Road Documentary

2. Something (2009 Digital Remaster)

3. Maxwell's Silver Hammer (2009 Digital Remaster)

4. Oh! Darling (2009 Digital Remaster)

5. Octopus's Garden (2009 Digital Remaster)

6. I Want You (She's So Heavy) (2009 Digital Remaster

7. Here Comes The Sun (2009 Digital Remaster)

8. Because (2009 Digital Remaster)

9. You Never Give Me Your Money (2009 Digital Remaste

10. Sun King (2009 Digital Remaster)

11. Mean Mr Mustard (2009 Digital Remaster)

12. Polythene Pam (2009 Digital Remaster)

13. She Came In Through The Bathroom Window (2009 Digi

14. Golden Slumbers (2009 Digital Remaster)

15. Carry That Weight (2009 Digital Remaster)

16. The End (2009 Digital Remaster)

17. Her Majesty (2009 Digital Remaster)

(Bei Amazon 55 Euro*)
* kann sich ändern

Montag, November 16, 2009

Und noch eine Auszeichnung für Sir Paul McCartney 2010

Dabei handelt es sich um den Gershwin-Preis für populäre Musik. Verliehen wird er seit drei Jahren von der Bibliothek des US-Kongresses. Die Preisträger der letzten beiden Jahre waren Paul Simon und Stevie Wonder.




Der Leiter der Bibliothek, James Billington, sagte, es gäbe nur sehr wenige Musiker, die in ihrem Leben eine so tiefe Bedeutung für die Menschheit gewonnen hätten wie McCartney. Aus diesem Grund soll er nun den Preis erhalten. Zur Verleihung im nächsten Jahr ist außerdem ein großes Konzert geplant. Wer dort allerdings zu Ehren McCartneys auftreten wird, wurde noch nicht verraten.



Der Bibliothek in Washington gehören die Manuskripte der Komponisten George und Ira Gershwin. Zu Georges bekanntesten Opern zählt zum Beispiel „Porgy & Bess“. Aus ihr stammt der berühmte Titel „Summertime“, der schon von Ella Fitzgerald, Janis Joplin oder auch Peter Gabriel interpretiert wurde.


Quelle:Tikonline.de

Freitag, November 13, 2009

James mit neuer Band erobert die Clubs



Die Beatles-Legende nimmt massiven Einfluss auf seinen 32-jährigen Sohn James, der wie sein Vater in den 60er-Jahren eine Rock-Band, The Light, im englischen Liverpool gründete. Drummer Bryan Johnson und Bassist Charlie Turner wuchsen in Allerton auf, der Gegend Liverpools, in der auch McCartney groß wurde und die ihn zu vielen Beatles-Hits inspirierte.




James spielt auf einer kirschroten Fender-Gitarre, ein Geschenk seines Weltstar-Vaters, und sagt zufrieden:
"Ich mache Musik, seitdem ich neun war, und schreibe nebenbei. Ich habe meine Band vor ungefähr einem Jahr getroffen. Produzent David Kahne stellte uns vor und mein Vater half uns."



Der britischen Boulevard-Zeitung 'The Sun' verriet Nachwuchs-McCartney auch, wie weit The Light mit ihrer Karriere sind und was die Fans erwarten dürfen:
"Ich nehme derzeit ein Album auf. Die Musik ist von den Beatles, Nirvana, The Cure, PJ Harvey, Radiohead und aller guten Musik inspiriert."

James ist nicht der einzige Nachfahre des großen McCartney, der sich von dem 67-Jährigen inspirieren lässt - seine Enkel tun gerne so, als wären sie Mister 'Yellow Submarine' höchstpersönlich.



Vor einigen Monaten weigerte McCartney sich, seine größten Band-Hits in dem Computerspiel 'The Beatles Rock Band' nachzuspielen und schickte stattdessen seine Enkel Arthur (10) und Elliott (7) ins Rennen.



Creative-Producer Giles Martin - Sohn des Beatles-Produzent Sir George Martin - erinnert sich an das lustige Ereignis: "Ich war in den Abbey-Road-Studios und Paul war auch da. Er kam mit seinen Töchtern Beatrice und Mary, die ihre Jungs mitgebracht hatte. Und ich meinte zu ihnen: 'Wollt ihr das Spiel spielen und so tun, als wärt ihr euer Opa?' Sie haben es geliebt!"

Quelle:Gala.de Photo:Press

Children in Need-Londoner Royal Albert Hall am 12.November 2009

Er war das Schlusslicht und rockte die Hall .
Photo:PA
Am gestrigen Donnerstag in der Londoner Royal Albert Hall spielte Paul McCartney am Ende des Benefits Abends 3 Beatles Klassiker Back in The USSR ,Get Back und Hey Jude.

Mittwoch, November 11, 2009

Stella McCartney zur Frau des Jahres 2009 geehrt

Stella McCartney wurde sowohl als Designerin als auch für ihren Einsatz für den Tierschutz ausgezeichnet. Die Vegetarierin weigert sich bei ihren Entwürfen mit Leder oder Fell zu arbeiten.


credit:LIFE and others

Montag, November 09, 2009

Vor 40 Jahren sang Marianne Rosenberg



Heather Mills kämpft mit Beinschmerzen


Foto:Pure People




Auch wenn sie nach einem Unfall mit einem amputierten linken Unterschenkel leben muss, schont sich Heather Mills (41) für gewöhnlich nicht. Doch ob das ehemalige Model im Januar tatsächlich bei einer Eislauf-Show im britischen Fernsehen mitmachen kann, ist fraglich. Das berichtet das Boulevardblatt „The Sun“ auf seiner Website. Nachdem die Ex-Frau von Paul McCartney vor zwei Jahren erfolgreich in der US-Show „Dancing With The Stars“ mitgewirkt hatte, wollte sie sich nun sogar trotz ihres Handicaps aufs Eis begeben. Doch die großen Schmerzen im linken Oberschenkel schon während des dreiwöchigen Trainings lassen sie zweifeln, ob Eislaufen das Richtige für sie ist. Wahrscheinlich wird sie die Schlittschuhe an den Nagel hängen.(Bild.de)

Samstag, November 07, 2009

"Die Beatles waren nicht so gut“ sagte Paul McCartney

Sie waren die größte Band der Welt, verkauften weltweit rund 1,3 Milliarden Platten. Doch zunächst wollte niemand die Beatles unter Vertrag nehmen. Paul McCartney (67) kann das (mittlerweile) gut verstehen.


McCartney:"Wir waren ganz offensichtlich nicht so gut. Wenn du eine Plattenfirma gehabt hättest, hättest du uns abgelehnt“, sagte der Ex-Beatle seinem Interviewpartner im englischen Radio. „Und genau das ist passiert. Decca hat uns abgelehnt.“

Das war 1962 – und es war der wohl größte Fehler, den Plattenfirma Decca je machte. Kurz darauf nahm „EMI“ die Jungs mit den Pilzköpfen unter Vertrag und machte sich und die Beatles so steinreich.

Doch erst mussten die Beatles auf der Hamburger Reeperbahn durch die harte Schule des Showbiz gehen. Von Mitte August bis Ende November 1960 spielten die damals in Deutschland noch unbekannten Engländer jede Nacht in Clubs auf der Großen Freiheit. Anfangs in leeren Sälen.

McCartney: „Als wir das erste Mal nach Hamburg kamen, war kein Mensch im Club. Man sah ein paar Studenten. Vielleicht einen Typen mit seiner Freundin. Sie checkten zögerlich die Bierpreise, sahen, dass es zu teuer war – und wollten gerade wieder gehen! Da riefen wir: `Los Leute, kommt alle wieder rein. Hier geht es ab!´ So lernten wir, ein Publikum anzuziehen. Nach ein paar Wochen waren die Läden gerammelt voll!“

McCartney hat nie vergessen, was die Stadt an der Elbe aus ihm machte. Aus Dank beginnt er am 2. Dezember seine Europa-Tournee in Hamburg.


Quelle:Bild.de

John's 3 Solo Album Wedding Album- erschien am 7.November 1969


John & Yoko / Amsterdam




 Am 22. April 1969 entstand zwischen 23:00 und 4:30 Uhr in den Abbey Road-Studios die A-Seite des "Wedding Album": 22 Minuten und 41 Sekunden währt "John & Yoko"
 Der "Song"-Titel ist Programm: John ruft "Yoko!" und Yoko ruft "John!" - und das in unterschiedlichsten Variationen, untermalt von Aufnahmen ihrer Herzschläge.
 
 
Im letzten Abschnitt von "Amsterdam" hört man, wie ein neuer Tag in der Hilton-Suite Nummer 902 beginnt. John und Yoko wachen allmählich auf, bestellen ihr Frühstück, amüsieren sich über gehässige "Bed-In"-Zeitungsartikel und stehen anschließend dem nächsten Journalisten Rede und Antwort. Für Beatles-Fans ist der Schluss interessant: Nachdem John einen kurzen "Goodbye, Amsterdam"-Blues zur Gitarre angestimmt hat, begleitet er darauf Yokos Gesang mit der Melodie des Beatles-Juwels "Because" ("Abbey Road", 1969) bevor er selbst eine kurze Acapella-Version von "Good Night" ("Weißes Album", 1968) zum Besten gibt. Doch unterm Strich ist auch das "Wedding Album" nur Beatles-historisch von Belang und wird auch nicht ernsthaft zu den "richtigen" Soloalben John Lennons gezählt. Wer allerdings gerne sammelt und die Möglichkeit hat, die Vinyl-Version des "Wedding Album" zu erwerben - es lohnt sich. Die aufwändig gestaltete Box enthält neben der Schallplatte (im Klappcover), ein großformatiges Heft mit Pressereaktionen zu den Bed-Ins, ein Poster mit Fotos von der Trauung, ein Poster mit von John und Yoko gezeichneten Cartoons, eine (gedruckte!) Reproduktion des letzten Stücks der Hochzeitstorte, ein Streifen John und Yoko-Bilder aus dem Passfoto-Automaten, eine Motiv-Postkarte und schließlich auch eine Faksimile-Darstellung der Heiratsurkunde. /Source:)

Sonntag, November 01, 2009

Lennon Acoustic Album wird 5.- erschien am 1.November 2004



Working Class Hero
 Love
 Well Well Well
 Look At Me
 God
 My Mummy's Dead
 Cold Turkey
 The Luck Of The Irish(Live)
 John Sinclair(Live)
Woman Is The Nigger Of The World
 What You Got
Watching The Wheels
 Dear Yoko
 Real Love
 Imagine(Live)


Dieses Album behandelt Songs, aus den Jahren 1969 bis 1980. 
 John begleitete sich nur mit Akustischer Gitarre zu Hause/Konzert oder im Studio.