Freitag, Januar 30, 2009

Heather Mills erster Platz als launischer Star Grossbritanniens



Ex-Model Heather Mills ist zur launischsten Berühmtheit Großbritanniens gekürt worden.




London - Die Verflossene von Paul McCartney führt die Liste aufgrund ihres Verhaltens während der Scheidung von dem Ex-Beatle an.


Ausgewählt wurde der damalige TV-Auftritt in der britischen Show 'GMTV',bei der sie sich tränenreich beschwerte, wie gemein die Medien zu ihr seien.


Quelle: Tirol Online
Photo:Press

Paul McCARTNEY: noch immer traurig wegen Linda




Paul McCartney hat den Tod seiner Ehefrau Linda bis heute nicht verkraftet.

Linda starb 1998 an Krebs.

Und noch immer würden ihn die Trauer und der Verlust seiner großen Liebe einholen.
Aktuellen Medienberichten zufolge sagte der Ex-”Beatle” dazu: “Ich wache zwar nicht jeden Morgen mit einer leeren Stelle im Herzen auf, aber da ist ein Anflug von Traurigkeit. Ich meine, wie bewältigt man es, jene zu verlieren, die einem nahe stehen?”
Im Moment ist Paul McCartney mit der Amerikanerin Nancy Shevell liiert. Die beiden sollen sehr glücklich sein.


Donnerstag, Januar 29, 2009

Beatles nehmen auf Deutsch Komm Gib Mir Deine Hand/Sie Liebt Dich in Paris auf






Beide Songs wurden am 29.Januar 1964 in Paris aufgenommen,der deutsche Text stammt von Camillo Felgen unter dem Pseudonym Jean Nicolas.



Dienstag, Januar 27, 2009

Grammys: Paul McCARTNEY wird dabei sein


Paul McCartney wird bei den diesjährigen Grammy Awards auftreten.

Der Ex-”Beatle” teilt sich mit “Foo Fighters”-Frontmann David Grohl die Bühne .
Die Grammy Awards finden wieder am 08. Februar in Los Angeles statt.


Photo:Press

Montag, Januar 26, 2009

World Harmony Concert“ mit Ex-Beatle Paul McCartney



Kein geringerer als David Lynch ist der Initiator eines Benefizkonzertes, das am 4. April in der ehrwürdigen New Yorker Radio City Music Hall stattfinden wird. Der Kultregisseur will damit 50 Millionen Dollar sammeln, um die Anliegen seiner „David-Lynch-Stiftung für bewußtseinsbasierte Erziehung und Weltfrieden“ zu unterstützen. Deren Ziel ist es, weltweit eine Million Kinder darin auszubilden, mithilfe Transzendentaler Meditation eine friedliche Welt zu schaffen.Der unbetrittene Top-Act des Konzertes wird die Beatles-Legende Paul McCartney sein. Musikalisch unterstützt wird er von weiteren Popgrößen wie Donovan, Sheryl Crow, Eddie Vedder (Pearl Jam) und Moby. Auch der Jazzmusiker Paul Horn – bekannt u.a. durch seine legendäre Querflötenimprovisation „Inside Taj Mahal“ – ist mit von der Partie.
Beobachter hoffen auf ein ähnlich epochales soziokulturelles Ereignis wie es der Beatles-Kollege George Harrison mit seinem legendären Benefiz Concert for Bangladesh schuf.
David Lynch, der von sich sagt, er meditiere seit über 30 Jahren jeden Tag, setzt seit einigen Jahren die Bemühungen für Weltfrieden seines spirituellen Meisters Maharishi Mahesh Yogi fort. Die Stiftung des Regisseurs von Kultfilmen wie Blue Velvet, Twin Peaks oder Mulholland Drive vergibt Stipendien für schulische Meditationsprogramme in den Vereinigten Staaten und in der ganzen Welt. Zudem werden Mittel für Universitäten und Forschungseinrichtungen bereitgestellt, um die Auswirkungen der Programme auf Kreativität, Intelligenz, schulische Leistungen, sowie auf ADHS und andere Lernstörungen wie Angst, Depression, Drogenmissbrauch oder Essstörungen zu untersuchen.Mit dem „World Harmony Concert“ feiern drei der beteiligten Musiker ein ganz besonderes Wiedersehen, denn neben Paul McCartney waren auch Donovan und Paul Horn 1968 Teilnehmer des legendären mehrwöchiger Meditationskurses der Beatles in Maharishis Ashram in Rishikesh (Indien). Eine ganze Generation wurde damals vom „Flower-Power-Spirit“ dieses Zusammentreffens elektrisiert.



Photo:Press

Sonntag, Januar 25, 2009

Paul und die Ehe Nr.3



Ex-Beatle Paul McCartney (66) und seine Freundin Nancy Shevell (49) sind sooo glücklich zusammen. Sie wollen sogar heiraten. Und das geht jetzt auch!

Die Amerikanerin wurde von ihrem Ehemann, Anwalt und Politiker Bruce Blakeman, in Freundschaft geschieden, ist damit frei für Sir Paul. Der holte sich bereits den Segen seiner Tochter Stella (37); sehr wichtig – war sie es doch, die immer gegen Stiefmutter Heather Mills (41) gewettert hatte. Mit Recht. Sir Pauls Ehe Nummer 2 mit Giftspritze Heather war ein Desaster und endete in einer schmutzigen und teuren 30-Millionen-Dollar-Scheidung.
Das soll ihm nicht noch einmal passieren. Nancy, die sich gut mit allen Kindern und Enkeln McCartneys versteht, ist steinreich, finanziell unabhängig, nicht hinter den Millionen des Musikers her. Ein Freund schwärmte im „Sunday Mirror“: „Im Gegensatz zu Heather ist Nancy eine Multi-Millionärin. Sie ist reif, gelassen, maßvoll, nicht so impulsiv wie Heather. Und sie ist lustig, intelligent, warmherzig.“ Noch ein Vorteil: Nancy und Paul kennen sich seit mehr als 30 Jahre. Sie war auch mit Linda, der ersten, so geliebten Frau Sir Pauls befreundet (Linda starb 1998 im Alter von 56 Jahren an Brustkrebs). Die Familien verkehrten in denselben Kreisen. Sogar das Schicksal verbindet sie: Bei Nancy Shevell wurde 1996 ebenfalls Brustkrebs diagnostiziert – sie gilt als geheilt. Und noch ein Pluspunkt für die schöne Nancy: Sie ist anpassungsfähig, verzichtet für Vegetarier Paul auf ihre Steaks.
Freunde sind sich sicher, dass sich das Paar, das seit Ende 2007 zusammen ist, bald das Ja-Wort gibt: „Paul glaubt an die Institution Ehe. Es besteht absolut kein Zweifel, dass er Nancy einen Antrag machen wird.“


Quelle:Google news,Photo:Press

Freitag, Januar 23, 2009

HEATHER MILLS: Alle Männer stehen auf sie





LONDON (Quelle:chart-king.de) - Heather Mills verdreht der Männerwelt den Kopf. Davon ist die Exfrau von Paul McCartney zumindest selbst überzeugt. S

ie sagte laut dem Onlinedienst "FemaleFirst.co.uk" wörtlich: "Ich habe so viele wunderbare Freundinnen, die keinen Partner finden. Aber wenn ich ausgehe, werde ich sehr oft nach Dates gefragt. Meine Freundinnen, die besser aussehen, fragen mich dann wie ich das mache. Vielleicht ist es deshalb, weil ich Selbstzufriedenheit ausstrahle."


Photo:Press

Donnerstag, Januar 22, 2009

Paul McCartney auf neuem Album von Yusuf



Paul McCartney (66),

Dolly Parton (63) und Bob Dylans Sohn Jesse (43) haben etwas gemeinsam: Alle drei haben etwas zu der neuen Single von Yusuf beigetragen.


Der Musiker wurde als Cat Stevens bekannt und änderte seinen Namen, als er 1978 zum Islam konvertierte.

Wie „NME“ in seiner Onlineausgabe berichtet, hat Yusuf den Song „Boots and Sand“ geschrieben, nachdem ihm 2004 die Einreise in die USA verweigert wurde. „Es ist ein merkwürdiger Song“, so Yusuf, „beim Schreiben hatte ich einen schlechten Cowboyfilm vor Augen, aber die Geschichte handelt von wahren Begebenheiten und echten Menschen.“ Das Video dazu drehte Filmregisseur Jesse Dylan. Ex-Beatle Paul McCartney und Countrysängerin Dolly Parton haben „Gastauftritte“ bei der Aufnahme.

Die Single-Auskoppelung soll auch auf dem neuen Album von Yusuf erscheinen, das im Frühjahr auf den Markt kommt und sein erstes nicht-religiöses Album seit 28 Jahren werden soll.


Quelle:Bild.de Photo:Press

Mittwoch, Januar 21, 2009

PAUL MCCARTNEY & RINGO STARR: Reunion?



LONDON (Quelle:chart-king.de) - Paul McCartney würde gerne wieder mit Ringo Starr Musik machen. Laut dem Onlinedienst "DigitalSpy.co.uk" sagte McCartney über eine Zusammenarbeit mit seinem ehemaligen "Beatles"-Kollegen: "Ich würde sehr gerne wieder mit Ringo arbeiten. Ab und zu machen wir was zusammen, aber das kommt nicht oft zustande. Manchmal ist er gerade dann auf Tour wenn ich es nicht bin. Aber wir schließen es nicht aus. Er ist ein toller Schlagzeuger und wir kennen uns sehr lange."


Photo:ABC

Dienstag, Januar 20, 2009

Paul McCartney arbeitet mit seinem Sohn


Vielleicht ist Ex-Beatle Paul McCartney dann doch vor allem ein Team-Worker.


Nach der erstaunlich gelungenen Zusammenarbeit mit dem Produzenten Youth unter dem Moniker The Fireman im vergangenen Jahr steht nun die nächste Kollaboration ins Haus.


Und die ist dieses Mal Familiensache. Wie Sir Paul im Rahmen einer US-Talkshow ankündigte, wird auf seinem nächsten Album Sohnemann James mitwirken. Der gitarrespielende Filius tritt nicht zum ersten Mal in die Fußstapfen seines berühmten Vaters. Bei einigen McCartney-Kompositionen wird er bereits als Ko-Komponist angeführt. Außerdem ging er 2005 mit auf Tour. Wann mit einem Erscheinen der Vater-Sohn-Kollaboration zu rechnen ist, ist allerdings noch völlig unklar.


(© teleschau) Photo:Press

Samstag, Januar 17, 2009

Klaus Voormann covert Harrison Songs für die Menschen im Gaza




Klaus Voormann, der so genannte fünfte Beatle, hat mit Cat Stevens aka Yusuf Islam George Harrison-Songs aufgenommen.


Die Erlöse sollen der notleidenden Bevölkerung in Gaza zugute kommen.

London - Klaus Voormann hat sich für sein Solodebüt prominente Unterstützung besorgt. Der Grafiker und Musiker traf sich jüngst in einem Londoner Studio mit der Singer/Songwriter-Legende Cat Stevens aka Yusuf Islam und spielte mit ihm zwei Songs des verstorbenen Beatles George Harrison ein.
Die Neuinterpretationen von "The Day The World Gets Round" und "All Things Musst Pass" featuren Yusuf Islam an den Vocals, der 12-saitigen sowie akustischen Gitarre. Voormann übernimmt den Bass. Die Tracks sollen demnächst veröffentlicht werden.
Hilfe für den Gaza-Streifen
Wie die offizielle Website Yusuf Islams vermeldet, bekommen die Tracks derzeit noch den letzten Mixing-Schliff verpasst. Die Erlöse des Stücks "The Day The World Gets Round" spenden die Musiker zudem hilfsbedürftigen Familien und Kinder im Gazastreifen.



Beide Remakes sind auch auf Voormanns Soloalbum "A Sideman's Journey" zu hören, das im Laufe des Jahres erscheint.
Mit den Erlösen des Longplayers möchte der 70-Jährige dem Oglala Sioux Pine Ridge Indianerreservat im US-Bundesstaat South Dakota helfen.
Der Berliner Voormann arbeitete in den 60ern eng mit den Beatles zusammen, entwarf etwa das Albumcover zu "Revolver" (1966) und spielte auf Soloveröffentlichungen der Bandmitglieder Bass.
Dies brachte ihm den Spitznamen "fünfter Beatle" ein.





Quelle: laut Photos

Freitag, Januar 16, 2009

PAUL McCARTNEY: immer mit Mundharmonika unterwegs








LOS ANGELES - Paul McCartney hat stets eine Mundharmonika in seiner Hosentasche. Der ehemalige "Beatles"-Star verlässt sein Haus laut eigenen Angaben nie ohne das Instrument. Bei der amerikanischen Talkshow "The View" erklärte der Musiker jetzt, dass er bei Langeweile gerne zu der Mundharmonika greift und seine Mitmenschen damit unterhält. "Es ist eine sehr kleine Mundharmonika. Ich glaube, sie kam aus einem Knallbonbon", so McCartney über sein ganz persönliches Lieblingsinstrument.




Quelle:Chart-King Photo ABC

Donnerstag, Januar 15, 2009

PAUL McCARTNEY: "Ich liebe dich, Ringo!"




LONDON - Paul McCartney hält Ringo Starr für äußerst "mutig". Vor einigen Wochen foderte sein ehemaliger "Beatles"-Kollege seine Fans nämlich dazu auf, ihn nicht mehr um Autogramme zu bitten. Laut dem Onlinedienst "DigitalSpy.co.uk" sagte McCartney dazu: "Ich liebe ihn, er ist so mutig. Wenn er seinen Tag nicht damit verbringen will, anderen Leuten zu schreiben, dann darf er das auch. Ich liebe dich, Ringo."


Ringo Starr verkündete, nach dem 20. Oktober 2008 wolle er nie wieder Fanpost bekommen. Er sagte: "Sendet mir nach dem 20. Oktober bitte keine Fanpost mehr. Egal an welche Adresse. Nach dem 20. Oktober werde ich nichts mehr signieren. Ich habe zu viel zu tun. Keine Fan-Post mehr."


Quelle:Die News.de Photo:ABC

Dienstag, Januar 13, 2009

Heather Mills engagiert sich für vegane Ernährungsweise







Als engagierte Tierschützerin engagiert sich das ehemalige englische Model Heather Mills auch für die Verbreitung einer veganen Ernährungsweise.



Wie das "Hello"-Magazin berichtet, hat die Ex-Frau von Sir Paul McCartney bereits fleischlose Kost im Wert von einer Million Dollar (etwa 750 000 Euro) an Kinder in den USA, ihrer neuen Wahlheimat, gespendet. Jetzt hat die 41-Jährige, selbst strenge Veganerin, darüber hinaus hundert Familien aus der New Yorker Bronx zu einem speziellen Kochkurs eingeladen, bei der sie zusammen mit allen Teilnehmern Rezepte ohne tierische Zutaten ausprobierte. Eigenen Angaben zufolge ist Mills im übrigen sehr glücklich, dass ihre inzwischen fünf Jahre alte Tochter Beatrice die Scheidung ihrer Eltern "unglaublich gut" weggesteckt habe.

Quelle:punkt.ch Photo:The Insider






Bilder des Tages Beatrice Adventures im Big Apple














Montag in New York Beatrice geht mit Ihrer Nanny spazieren...













Photos +Photos





40 Jahre Yellow Submarine Album erschienen am 13.Januar 1969 in Amerika

Am 17 Januar 1969 in England
1.
Yellow Submarine (*erschien 1966 auf Revolver)
2.

Only A Northern Song (*neue Songs)
3.
All Together Now
4.
Hey Bulldog
5.
It's All To Much
6.
All You Need Is Love (*erschien als Single und 1976 auf der Magical Mystery Tour LP)
7.
Pepperland (*George Martin Orchestra)
8.
Sea Of Time
9.
Sea Of Holes
10.
Sea Of Monsters
11.
March Of The Meanies
12.
Pepperland laid waste
13.
Yellow Submarine In Pepperland
Der Soundtrack zum 1968 erschienen Film ...
Die LP hält sich 24 Wochen in den Billboard Charts und erreicht Platz 2 als höchste Position.

Montag, Januar 12, 2009

HEATHER MILLS: neuer Mann & neue Frisur




Pünktlich zum 41.Geburtstag




NEW YORK - Heather Mills hat in ihrem Leben einiges umgekrempelt.


Wie der Onlinedienst



"ContactMusic.com" berichtet, präsentiert sich die 41-Jährige jetzt nicht nur mit einem neuen, burschikosen Haarschnitt, sondern auch mit einem neuen Mann an ihrer Seite. Jamie Walker soll er heißen, mehr verraten möchte Mills aber nicht. Sie sagte wörtlich: "Ich bin mit einem sehr süßen Typen zusammen - sehr freundlich und bescheiden. Aber ihm liegt sehr viel an seiner Privatssphäre, also kann ich nicht mehr dazu sagen."




Quelle:die-news.de Photos:Press

Samstag, Januar 10, 2009

Heather Mills im Januar 2009

Courtesy of MSNBC

Ringo Starr: Seine Website liegt brach




Lampenfieber - oder Faulheit?

Seit er angekündigt hat, keine Autogramme mehr verteilen zu wollen, ist Beatles-Altstar Ringo Starr nicht mehr auf der eigenen Website in Erscheinung getreten.Der 68-jährige frühere Popstar hatte in der Öffentlichkeit viel Kritik einstecken müssen, nachdem er im vergangenen Oktober auf seiner Website angekündigt hatte, keine Autogramme mehr geben zu wollen.

Seit dem Vorfall, den Starr als Missverständnis darstellt, hat der Altrocker seine regelmäßig erscheinenden Video-Botschaften eingestellt und keine weiteren Einträge mehr auf dem Portal veröffentlicht.
Ein mit dem Schlagzeuger vertrauter Insider erklärte dazu: “Ringo hatte früher viel Spass daran, seinen Fans seine Pläne mitzuteilen, aber er war ziemlich schockiert über die Feindseligkeit, die im im Zuge der Autogramm-Affäre entgegenschlug. Im Ergebnis ist er seitdem in Sachen Web-Auftritten ziemlich zurückhaltend geworden.”


In seiner damaligen Grußbotschaft hatte sich Ringo wie folgt zu Wort gemeldet: “Ich warne Euch im Namen von Frieden und Liebe. Ich habe zu viel um die Ohren. Also schickt mir bitte keine Fanpost mehr. Ich danke euch, ich danke euch. Bitte schickt auch keine Gegenstände mehr, die ich signieren soll. Schickt einfach nichts mehr. Nun ja, Frieden und Liebe, Frieden und Liebe.”


Quelle:Naanoo Photo:Starshyne

Paul McCartney Amoeba's Secret 2007 am 27.01 2009



1 Only Mama Knows 3:47
2 C Moon 4:13
3 That Was Me 3:02
4 I Saw Her Standing There 3:24

CD-Single anlässlich der Grammy-Nominierung von 2 Songs aus seinem letzten Album.

Live vom Secret Gig am 27.06.2007 im Amoeba Record Shop in Hollywood/L.A.


Photo:Amazon

Montag, Januar 05, 2009

Michael Jackson: letzter Wille & “Beatles”-Rechte


Gibt Michael Jackson die Rechte an den “Beatles”-Songs zurück?


Das will jetzt zumindest ein Insider erfahren haben. Laut dem “Mirror” will die Quelle wissen, dass Jackson dies in sein Testament aufnehmen will.

Es heißt, Michael habe vorgesehen, in seinem letzten Willen zu verfügen, dass die Rechte an den “Beatles”-Songs an Paul McCartney zurückgehen sollen.


1985 hatte Michael Jackson eine Rechte-Katalog an 251 “Beatles”-Songs für rund 47,5 Millionen Dollar gekauft.

Dies führte zu einem jähen Ende der Freundschaft zwischen ihm und Paul McCartney.
Später hieß es immer wieder, Jackson habe die Hälfte der Rechte wegen finanziellen Nöten verkaufen müssen.
Michael Jackson soll krank sein!

Es wurde ihm eine Lungenkrankheit bescheinigt. Obwohl der Sprecher des Sängers die Berichte als lächerlich zurückwies, halten sie sich doch hartnäckig.
Quelle:FirstNews Photo:Press

Paul McCARTNEY: glücklich wie nie







Paul McCartney scheint glücklich wie nie.



Der Sänger macht derzeit mit Neu-Freundin Nancy Shevell in Mexiko Urlaub . Die beiden wurden nun dabei fotografiert, wie sie händchenhaltend am Strand spazieren gehen. Laut der “Sun” ließen sich Paul und Nancy keine Minute aus den Augen. McCartney soll mehr als glücklich ausgesehen haben.
Paul McCartney und Nancy Shevell sollen seit einigen Monaten ein Paar sein. Sie kamen sich näher, als die Scheidungsschlacht zwischen McCartney und Heather Mills in den letzten Zügen lag.
Quelle:FirstNews Photos:The Sun/Splash

Freitag, Januar 02, 2009

Arbeit am Film Let it Be in London






Die Twickenham Sessions vom 2 bis zum 14.Januar 1969
+++++++
Vom 21.Januar 1969 bis 31.Januar trafen sich alle in den Apple Studios wieder.

++++++++